Herzlich willkommen bei der Europa-Union Deutschland!


Die Europa-Union Deutschland (EUD) ist die größte Bürgerinitiative für Europa in Deutschland. Unabhängig von Parteizugehörigkeit, Alter und Beruf engagieren wir uns für die europäische Einigung. Wir sind aktiv auf lokaler, regionaler, nationaler und europäischer Ebene. Rund 18.000 Mitglieder sind in 16 Landesverbänden mit rund 350 Kreis-, Orts- und Stadtverbänden vernetzt und haben Partnerorganisationen in über 30 Ländern Europas. Mehr zu unseren Zielen und Aktivitäten.



Aktuelle Meldungen:


Europa-Union bekräftigt Forderung nach Wahlrechtserweiterung für EU-Bürger

04.02.13

Sie leben seit Jahren in Deutschland, gehen einer Arbeit nach, schicken ihre Kinder auf deutsche Schulen und sind voll integriert. Dennoch haben Millionen EU-Bürger in unserem Land nach wie vor nicht das Recht, an Wahlen zu Landtagen oder zum Bundestag teilzunehmen. Die Europa-Union will diesen Zustand nicht länger hinnehmen und hat am Wochenende in Berlin ihre Forderung nach einer Ausdehnung des Wahlrechts auf alle EU-Bürger bei regionalen und nationalen Wahlen bekräftigt. Die 80 Delegierten aus dem gesamten Bundesgebiet erklärten einstimmig, dass sie sich auf allen Ebenen für eine Wahlrechtsreform einsetzen werden, wenn nötig auch für eine Änderung des Grundgesetzes.

» weiterlesen
Europäisches Jahr der Bürger – EUD-Präsident Wieland im Gespräch

25.01.13

Anlässlich des beginnenden Europäischen Jahres der Bürgerinnen und Bürgern war Rainer Wieland, Vizepräsident des Europäischen Parlaments und Präsident der Europa-Union Deutschland, zu Gast im Europäischen Haus in Berlin. Dort diskutierte er mit 150 interessierten Teilnehmern über Unionsbürgerrechte, die kommenden Europawahlen sowie aktuelle europapolitische Themen. Die Veranstaltung wurde vom Informationsbüro des Europäischen Parlaments organisiert.

» weiterlesen
Bundeskongress, Bürgerinitiative, Bundesstaat: Neue Ausgabe von Europa aktiv

24.01.13

In der aktuellen Ausgabe unserer Mitgliederzeitschrift Europa aktiv stehen die letzten Bundeskongresse von Europa-Union Deutschland und der Jungen Europäischen Föderalisten, die Europäische Bürgerinitiative sowie natürlich der Bundesstaat Europa im Blickpunkt. Darüber hinaus finden Sie dort Berichte und Beiträge aus den Landes- und Kreisverbänden der EUD. Wir wünschen eine interessante Lektüre.

» weiterlesen
Cameron hat Zeit gewonnen - für Europa

23.01.13

EUD-Generalsekretär Christian Moos sieht die Briten in der Pflicht, einen konstruktiven Beitrag zur Fortentwicklung der Europäischen Union zu leisten. Europa dürfe sich zwar von niemandem erpressen lassen, London sollte aber auch nicht zum Sündenbock Europas abgestempelt werden. Womöglich habe der britische Premierminister David Cameron mit seiner heutigen Rede, in der er ein Referendum über den Verbleib Großbritanniens in der EU ankündigte, sogar Zeit gewonnen. Moos zeigt sich in seinem Kommentar davon überzeugt, dass die Briten zur EU stehen werden.

» weiterlesen
50 Jahre Élysée-Vertrag: Erfolgsgeschichte mit Auftrag für die Zukunft

18.01.13

Anlässlich des 50. Geburtstages des deutsch-französchen Freundschaftsvertrages haben die Vorsitzenden der Europa-Union Parlamentariergruppen im Bundestag und Europäischen Parlament, Manuel Sarrazin und Matthias Groote, eine gemeinsame Erklärung verfasst, in der sie den Élysée-Vertrag als "politische Erfolgsgeschichte ohne vergleichbares historisches Vorbild" loben. Europa müsse weiter gemeinsam gebaut werden.

» weiterlesen
Italienische Föderalisten zu Gast beim Bundesausschuss

09.01.13

Der erste Bundesausschuss der Europa-Union 2013 findet am 2. Februar von 10.30 bis 16.00 Uhr in Berlin statt. Auf einer gemeinsamen Tagung mit den Jungen Europäischen Föderalisten werden die Delegierten und Gäste aus dem gesamten Bundesgebiet und aus Italien über aktuelle europapolitische Themen sowie die Entwicklung des Verbandes diskutieren.

» weiterlesen