Herzlich willkommen bei der Europa-Union Deutschland!


Die Europa-Union Deutschland (EUD) ist die größte Bürgerinitiative für Europa in Deutschland. Unabhängig von Parteizugehörigkeit, Alter und Beruf engagieren wir uns für die europäische Einigung. Wir sind aktiv auf lokaler, regionaler, nationaler und europäischer Ebene. Rund 18.000 Mitglieder sind in 16 Landesverbänden mit rund 350 Kreis-, Orts- und Stadtverbänden vernetzt und haben Partnerorganisationen in über 30 Ländern Europas. Mehr zu unseren Zielen und Aktivitäten.



Aktuelle Meldungen:


Gedankengang zum Münchner Europafest

21.05.15

Am 8. Mai feierte München bei tollem Wetter den Europatag. Das traditionelle Europafest auf dem Marienplatz in München fiel in diesem Jahr mit dem 70. Jahrestag des Kriegsendes zusammen. Die Europa-Union München griff dieses Thema mit ihren Straßenaktionen auf. Aus fünf Richtungen geleiteten Gedankengänge der Europa-Union zum Thema Krieg und Frieden die Münchner Bürgerinnen und Bürger zum Veranstaltungsort.

» weiterlesen
Das Potsdamer Abkommen als gemeinsamer Erinnerungsort für ein zusammenwachsendes Europa

13.05.15

Europa-Union Generalsekretär Christian Moos sprach auf Einladung des Kreisverbandes Göttingen und der Friedrich-Naumann-Stiftung am 10. Mai 2015 im Potsdamer Truman Haus über die Bedeutung des Potsdamer Abkommens für Europa.


 


 

» weiterlesen
Transparenz schafft Veränderung – TTIP Bürgerdialog in Dortmund

13.05.15

„TTIP – Wir müssen reden!“ hieß es am 12. Mai in den Dortmunder Westfalenhallen. Beim 6. Bürgerdialog zum transatlantischen Freihandelsabkommen ging es hoch her. Das Publikum stellte viele kritische Nachfragen und nutzte ausgiebig die Gelegenheit, mit den Vertretern aus dem Lager der Befürworter und der Gegner des Abkommens zu diskutieren. Politiker, Unternehmer, Gewerkschafter und Verbraucherschützer stellten sich gemeinsam mit vielen weiteren Vertretern aus der organisierten Zivilgesellschaft der Diskussion mit dem Publikum.

» weiterlesen
Brexit? Keine Konzessionen!

08.05.15

Die Europa-Union Deutschland will, dass Großbritannien Mitglied der Europäischen Union bleibt, erklärte Generalsekretär Christian Moos am Tag nach der britischen Unterhauswahl. „Wir gratulieren David Cameron zu seinem Wahlsieg und wünschen ihm mit Blick auf seine Europapolitik politische Weitsicht und verantwortungsbewusste Führungsstärke“, sagte Moos zum Referendum über den Verbleib des Vereinigten Königreichs in der EU. Der britische Regierungschef hat es für den Fall eines Wahlsiegs seiner Konservativen Partei für spätestens Ende 2017 angekündigt.

» weiterlesen
Neukonstituierung der EUD-Parlamentariergruppe im Europäischen Parlament

05.05.15

Die interfraktionelle Parlamentariergruppe der Europa-Union im Europäischen Parlament hat sich neu aufgestellt. Am 29. April wählten die Parlamentariergruppenmitglieder der 8. Wahlperiode in Straßburg den grünen Abgeordneten Jan Philipp Albrecht zum neuen Vorsitzenden. Seine Stellvertreter sind die Europaparlamentarier Markus Ferber (CSU), Arne Lietz (SPD), Michael Theurer (FDP), und Joachim Zeller (CDU). Die Europa-Union Parlamentariergruppe im Europäischen Parlament setzt sich zusammen aus den deutschen Europaabgeordneten, die zugleich Mitglied der Europa-Union Deutschland sind. Derzeit gehören ihr 66 der insgesamt 96 deutschen Parlamentarier an.

» weiterlesen
Rainer Wieland erneut zum Präsidenten der Europa-Union gewählt

26.04.15

Rainer Wieland, Vizepräsident des Europäischen Parlaments, wurde heute mit überwältigender Mehrheit als Präsident der überparteilichen Europa-Union Deutschland (EUD) bestätigt.

» weiterlesen