Veranstaltungen der Europa-Union Deutschland

Mehrmals im Jahr organisiert der Bundesverband der Europa-Union Deutschland öffentliche Veranstaltungen zu europäischen Themen. Darüber hinaus gibt es zahlreiche weitere Podiumsdiskussionen, Seminare und Informationsveranstaltungen unserer 16 Landesverbände und 300 Kreis- und Ortsverbände. Veranstaltungen der Europa-Union in Ihrer Nähe finden Sie auf den Webseiten der Landes- und Kreisverbände sowie unter www.europatermine.de. Eine Terminauswahl können Sie zudem hier ansehen.

Europäischer Abend
Die EUD veranstaltet gemeinsam mit ihren Partnern, dem dbb beamtenbund und tarifunion, dem Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement und der Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland den Europäischen Abend. Hier kommen zweimal im Jahr Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Verbänden zusammen, um über unterschiedlichste Europathemen zu diskutieren. Interessierte können sich auf dem Europäischen Abend informieren und vernetzen.


Der nächste Europäische Abend findet am 4. Dezember 2017 statt.

Aktuelle Veranstaltungen und Berichte des Bundesverbandes

Parlamentarisches Europaforum: Europäische Lösungen in der Flüchtlingskrise
18.03.16

Das zweite Parlamentarische Europaforum der Europa-Union Parlamentariergruppe und der Jungen Europäischen Födereralisten Deutschland am 16. März im Bundestag stieß erneut auf große Resonanz. Das Publikum nutzte die interaktive Fishbowl-Diskussion intensiv, um seine Fragen und Meinungen zur europäischen Flüchtlingspolitik mit Staatssekretär Ole Schröder MdB, der schwedischen Abgeordneten Elisabeth Svantesson und Julian Lehmann vom Global Public Policy Institute zu diskutieren.

» weiterlesen
„Die Flüchtlingskrise – Zeit für europäische Lösungen!“ Parlamentarisches Europaforum am 16. März
15.03.16

Die Flüchtlingskrise stellt eine der größten Herausforderungen dar, mit der sich die Europäische Union je konfrontiert war. Wie aber sehen europäische Lösungen konkret aus und wie können die größten Streitpunkte zwischen den Mitgliedstaaten beigelegt werden? Diese Fragen sind Thema beim Parlamentarischen Europaforum am 16. März im Deutschen Bundestag, zu der die Parlamentariergruppe der Europa-Union gemeinsam mit den Jungen Europäischen Föderalisten einlädt. Das Fishbowl-Format bietet dem Publikum viel Gelegenheit mit den Podiumsgästen direkt ins Gespräch zu kommen.

» weiterlesen
„Europas Grenzen: Wir müssen reden!“ – Bürgerdialog am 15. März in Erfurt
11.03.16

Im Zuge der aktuellen Flüchtlingskrise werden in Europa wieder Grenzen errichtet. Der Jahrzehnte lange Prozess der europäischen Integration scheint bedroht. Doch was wären die Konsequenzen eines Zusammenbruchs des Schengen-Raums? Wie kann Europa sich trotz offener Grenzen vor Gefahren schützen? Können die europäischen Freiheiten erhalten werden und Europa gestärkt aus der Krise hervorgehen? Die Europa-Union Deutschland lädt mit ihrem Landesverband Thüringen und dem Europäischen Informations-Zentrum Thüringen ein, diese Fragen bei dem Bürgerdialog „Europas Grenzen“ am 15. März in Erfurt zu diskutieren.

» weiterlesen
Last but not least! Gelungene Abschlussveranstaltung der TTIP-Bürgerdialoge in Saarbrücken
23.01.16

Am 21. Januar fand der letzte Bürgerdialog der bundesweiten Reihe „TTIP – wir müssen reden!“ in Saarbrücken statt. Konstruktive und engagierte Debatten zeichneten den Abend aus und bewiesen einmal mehr, welch großer Diskussionsbedarf zum transatlantischen Freihandelsabkommen nach wie vor besteht. Rund 100 Interessierte füllten den großen Saal der Handwerkskammer des Saarlandes und brachten viele Fragen und Argumente in die Debatte ein.

» weiterlesen
Podiumsdiskussion „Griechenland im Epizentrum der Krisen“ am 14. Januar in Berlin
15.01.16

Bis auf den letzten Platz gefüllt war der Sitzungssaal im Paul-Löbe-Haus am vergangenen Donnerstag. Mehr als 200 Interessierte waren der Einladung der Europa-Union Parlamentariergruppe und der Südosteuropa-Gesellschaft gefolgt. Griechenland zwischen Wirtschafts- und Flüchtlingskrise war das Thema der Podiumsdiskussion, die die Parlamentariergruppe der Europa-Union gemeinsam mit der Südosteuropa-Gesellschaft veranstaltete.

» weiterlesen