Freitag, 30. November 2007
Europa-Union Parlamentarier treffen künftigen EU-Ratspräsidenten Dr. Dimitrij Rupel zum Hintergrundgespräch
Rund 25 Mitglieder der Parlamentariergruppe der Europa-Union im Deutschen Bundestag haben am 30.11.2007 - im direkten Anschluss an die Abstimmung über den Bundeshaushalt 2008 - im Gebäude des Reichstags den Slowenischen Außenminister Dimitrij Rupel zu einem Gespräch getroffen.

Auf dem Foto sind v.l. Werner Hoyer, Dimitrij Rupel, Peter Altmaier sowie Michael Georg Link zu sehen. Rupel informierte die Abgeordneten über die Prioritäten der Slowenischen Ratspräsidentschaft und zeigte sich beeindruckt, dass die Europa-Union Deutschland in diesem Maße im Deutschen Bundestag repräsentiert werde.Zu Beginn hatte der Sprecher der Parlamentariergruppe, Michael Link MdB, die Anwesenden begrüßt und auch der Präsident der Europa-Union Deutschland, Peter Altmaier MdB, dankte dem Slowenischen Außenminister, dass er sich während seines offiziellen Deutschlandbesuchs die Zeit für diesen exklusiven Termin genommen hat.

Die Parlamentariergruppe der Europa-Union im Deutschen Bundestag besteht aus 113 Mitgliedern und plant weitere Treffen dieser Art, um die Arbeit der Europa-Union in nationalen und internationalen politischen Kreisen bekannter zu machen und zu verankern.


Weitere Meldungen aus den Bereichen: Parlamentariergruppe BT
Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
| bei weiteren Diensten