Donnerstag, 27. Juni 2013
Europäischer Verfassungskonvent zur Krisenbewältigung? Diskussion in Brüssel
Mit den bisherigen EU-Verträgen lässt sich die Krise der Europäischen Union nicht beheben. Eine grundlegende Änderung des europäischen Regelwerks ist vonnöten. Darüber waren sich die Teilnehmer der Podiumsdiskussion Ende Juni in Brüssel einig. Das Movimento Federalista Europeo, Schwesterorganisation der Europa-Union, und die überfraktionelle Spinelli-Gruppe im Europäischen Parlament hatten dazu eingeladen, über künftige Reformschritte und einen europäischen Verfassungskonvent zu debattieren. An der Podiumsdiskussion in Brüssel nahm auch EUD-Generalsekretär Christian Moos teil.

Über 100 Föderalisten und Gäste waren in Brüssel vor Ort

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der Spinelli Gruppe.

 

Die Rede von EUD-Generalsekretär Christian Moos können Sie hier nachlesen.


Weitere Meldungen aus den Bereichen: Institutionelle Fragen, Parlamentariergruppe EP
Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
| bei weiteren Diensten