Mittwoch, 15. Juni 2011
Grundsatzprogrammdebatte: Konferenzen in Würzburg und Hannover
Auf zahlreichen Veranstaltungen, Diskussionsrunden und Klausurtagungen haben Mitglieder der Europa-Union in den letzten Monaten Anregungen für ein neues Grundsatzprogramm erarbeitet und Ideen für ein Europa des 21. Jahrhunderts verfasst. Mit der vom Bundeskongress im November 2010 initiierten Grundsatzprogrammdebatte hat sich im März auch der Bundesausschuss der Europa-Union ausgiebig befasst und wichtige Impulse gesetzt. Am 28. Mai vertieften rund 100 Mitglieder auf zwei parallel stattfindenden Programmkonferenzen in Hannover und Würzburg die Diskussion und erarbeiteten konkrete Vorschläge. Auf dem Bundeskongress am 26./27. November in Berlin soll der Entwurf eines neuen Grundsatzprogrammes vorgelegt werden.

Teilnehmer der Programmkonferenz in Hannover

In drei Foren diskutierten die Teilnehmer unterschiedliche Aspekte eines neues Grundsatzprogramms:

1. Die Europäische Vision für das 21. Jahrhundert - wohin wollen wir?

2. Die Herausforderungen Europas in der globalisierten Welt

3. Die Verfasstheit Europas zwischen Erweiterung und Vertiefung

Programm der Nordkonferenz in Hannover

Programm der Südkonferenz in Würzburg

Berichte zu den Programmkonferenzen sowie die einführenden Impulsreferate finden Sie hier.


Weitere Meldungen aus den Bereichen: Verbandsentwicklung
Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
| bei weiteren Diensten