Mittwoch, 23. November 2016
„Leaks, Likes, Votes & mehr“: Europa-Professionell lobt und tadelt Akteure für ihre europapolitische Kommunikation
Am Donnerstag, dem 24. November, ab 18.00 Uhr verleiht Europa-Professionell in der Vertretung des Freistaats Thüringen beim Bund, Mohrenstraße 64, 10117 Berlin, die Europapreise 2016. Europa-Professionell ist die Hauptstadtgruppe der überparteilichen Europa-Union Deutschland, ein Netzwerk von Mitgliedern die beruflich mit Europapolitik zu tun haben und sich im Sinne der Europa-Union für die europäische Integration engagieren.

© Europa-Union Deutschland

Die diesjährigen Preisträger sind:

Rechercheverbund von NDR, WDR und Süddeutscher Zeitung
Europa-Lilie für die herausragendste europapolitische Leistung des Jahres in Deutschland

Europa macht Schule e.V.
Europa-Lilie für Europäische Jugendarbeit

WeMove.EU
Europa-Lilie für Bürgerschaftliches Engagement

Erika Steinbach MdB
Europa-Distel für den größten europapolitischen Fauxpas

An der Preisverleihung wirkt als Laudatorin für den Hauptpreis die stellvertretende Ministerpräsidentin und Finanzministerin des Freistaates Thüringen Heike Taubert mit. Im Anschluss an die Preisverleihung moderiert der Journalist und frühere Leiter des ZDF-Studios Brüssel, Udo van Kampen, eine Podiumsdiskussion mit allen Preisträgerinnen und Preisträgern und dem Leiter der Thüringer Landesvertretung Raimund Grafe.

Die beiden Sprecher der Hauptstadtgruppe Europa-Professionell Dr. Gabriela Schneider und Sebastian Gröning-von Thüna werden durch den Abend führen.

Weitere Informationen zu den Preisträgern entnehmen Sie bitte der Initiates file downloadPresseeinladung. Über die Preisträger der vergangenen Jahre können Sie sich hier informieren.

Aufgrund der hohen Resonanz ist die Anmeldung bereits geschlossen. Journalisten können sich unter presse(at)europa-union.de akkreditieren.


Weitere Meldungen aus den Bereichen: Pressemitteilungen, Europa-Professionell
Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
| bei weiteren Diensten