Donnerstag, 22. Februar 2018
Mitgliederversammlung des Ortsverbands Tarp mit spannenden Diskussionen
Am 20. Februar fand die Mitgliederversammlung des Ortsverbandes Tarp statt, welcher im nächsten Jahr sein 35-jähriges Bestehen feiert. Gemeinsam mit Ole Krafft, JEF-Mitglied aus Flensburg, wurden insbesondere der wachsende Populismus in Europa und mögliche europäische Reformen diskutiert.

Am 20. Februar 2018 fand die Mitgliederversammlung des Ortsverbands Tarp statt. 2019 wird die Tarper Europa-Union ihr 35-jähriges Jubiläum feiern. Geplant ist eine Jubiläumsreise. Außerdem wird der Landesverband seine nächste Landesversammlung in Tarp durchführen, eine besondere Wertschätzung, über die sich die Mitglieder sehr freuen. Vorsitzender Gerhard Beuck gab in der gut besuchten Mitgliederversammlung im Haus an der Treene in Tarp bekannt, dass die Tarper Europa-Union nunmehr ein gemeinnütziger Verein in Eigenverantwortung sei.

In seinem Rechenschaftsbericht bedauerte er die augenblickliche Situation der Europäischen Union und mahnte dringende Reformen an. "Deutschland und Frankreich werden dabei sicher eine bedeutende Rolle spielen müssen", meinte Herr Beuck und beklagte die schleppende Regierungsbildung auf Bundesebene. Ole Krafft, JEF-Mitglied aus Flensburg, referierte über den drohenden Rechtspopulismus in Europa und beschrieb dabei die Rolle der AfD, die mit einem neuen Politikstil ohne ausgereifte Programme Wähler*innen aus allen Parteien an sich binde. Die Teilnehmenden stimmten mit Herrn Krafft überein, dass diese neue politische Kraft vor ihrer Bewährung in den Parlamenten steht und damit auch kritischer bewertet werden müsse. Die etablierten Parteien müssten sich dieser Herausforderung stellen und sich reformieren; dazu gehöre ein intensiverer Dialog mit den Bürger*innen.

Schatzmeister Winfried Holtgreve trug einen stabilen Kassenbestand vor, Kassenprüfer Herbert Jensen bescheinigte ihm eine vorbildliche Kassenführung. Einstimmig wurden er und der Vorstand für das Jahr 2017 entlastet. Schließlich gab es noch Berichte von Reinhard Latuske über die erfolgreiche Schottlandreise im Jahr 2017 und von Michael Montag über die geplante Malta-Reise und den geplanten Vorbereitungsabend.

Die Malta-Reise wird im Mai mit 35 Teilnehmenden des Ortsverbands Tarp stattfinden. Maltas Hauptstadt Valletta ist dieses Jahr Kulturhauptstadt Europas und wird viele kulturelle Einblicke bieten. Auch der Besuch des Parlaments und der deutschen Botschaft gehören zum Besuchsprogramm.


Weitere Meldungen aus den Bereichen: Tarp, Schleswig-Holstein
Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
| bei weiteren Diensten