Dienstag, 22. März 2016
Mitgliederversammlung März 2016
Die Gemeinde Schwanewede und die Flüchtlingssituation

Die erste Mitgliederversammlung 2016 fand im Skippertreff statt. Eingeladen war der Bürgermeister der Gemeinde Schwanewede, Herr Stehnken, um über die Flüchtlingssituation in Schwanewede zu referieren.

Wegen einer plötzlich dringenden Terminsache in Berlin bat Herr Stehnken den Leiter des Schwaneweder Ordnungsamtes, Herrn Tietjen, ihn zu vertreten.

Herr Tietjen war dieser Bitte des Schwaneweder Bürgermeisters sehr gern nachgekommen, und gab den Anwesenden einen umfassenden Einblick in die Situation in Schwanewede. So erhielten die Mitglieder viele informative Einzelheiten, die man so aus den Medien nicht immer erfahren konnte. Von den 100000 Flüchtlingen in Niedersachsen wurden 1200 Flüchtlinge in der ehemaligen Lützow Kaserne in Schwanewede untergebracht. Auf die vielen Fragen, u.a. wie die Schwaneweder Bevölkerung auf die vielen Flüchtlinge reagiert habe, war erfreulicherweise zu entnehmen, dass es in Schwanewede keine nennenswerten Auffälligkeiten gegeben hat, und sich ein überwiegend sehr gutes Verhältnis zwischen den Flüchtlingen und der Bevölkerung entwickelt hat. Auch oder gerade dank der vorbildlichen Vorbereitung durch die Polizei und der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer.

Es war ein sehr gelungener und informativer Abend.

Der erste Vorsitzende Markus Oberstedt bedankte sich bei Herrn Tietjen für den hervorragenden aufschlussreichen Vortrag.


Weitere Meldungen aus den Bereichen: Osterholz
Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
| bei weiteren Diensten