Donnerstag, 21. Dezember 2017
NEUWAHLEN: Sven Ringsdorf führt Europa-Union Lahn-Dill, Diehl, Krause und Hofmann neu im Vorstand
Braunfels. 2013 hauchten einige junge Menschen um den damals neu gewählten Kreisvorsitzenden Sven Ringsdorf der überparteilichen Europa-Union Lahn-Dill neues Leben ein. Diese war 1953 gegründet worden. Erst im Laufe der Jahrzehnte schlossen sich die Europa-Union Dill und die Europa-Union Wetzlar zur kreisweit zuständigen Europa-Union Lahn-Dill zusammen.

Fünf Jahre später konnte Ringsdorf viel Positives auf der Kreismitgliederversammlung berichten. So habe man in den fünf Jahren einen starken Mitgliederzuwachs verzeichnen können. "Die Mitgliederzahl hat sich verfünffacht!" Dabei zeigte sich Ringsdorf vor allem über die jugendliche Struktur der Mitglieder begeistert, die hessenweit in der europaweit organisierten Europa-Union ihresgleichen suche.

"Angesichts der großen europäischen Herausforderungen durch den Zuzug von Geflüchteten, die Zunahme von Nationalismus und Populismus ist nötiger denn je für den Zusammenhalt Europas zu werben!", warb Ringsdorf in seiner Ansprache. Es sei erfreulich, dass sich im letzten Jahr deutschlandweit eine PRO-europäische Stimmung in den Zusammenkünften von "Pulse of Europe" gezeigt habe.

Extremistische Kräfte dürften nicht über die Zukunft eines vereinten Europas bestimmen, so Ringsdorf mit Verweis auf die Wahlergebnisse in Frankreich, Polen, den Niederlanden und Österreich.

In den vergangenen zwei Jahren organisierte die Europa-Union Lahn-Dill in Zusammenarbeit mit dem Kulturamt der Stadt Wetzlar eine Kinovorführung zum Thema "Flucht und Vertreibung" für Wetzlarer Oberstufenschüler, beteiligte sich an Partnerschaftsfeierlichkeiten, überregionalen Podiumsdiskussionen und dem internationalen Weihnachtsliedersingen.

Im Rahmen der Mitgliederversammlung berichtete Philipp Borchardt, Geschäftsführer der Braunfelser Kur GmbH, über Stadt- und Tourismusmarketing im europäischen Wettbewerb und stellte dabei die Attraktivitätsfaktoren der Region vor. Borchardt konnte dabei u.a. von steigenden Tourismuszahlen berichten.

Für 2018 soll eine Zusammenarbeit mit der Braunfelser Kur GmbH im Rahmen eines "Fete de la Musique" ausgelotet werden, dass Menschen bei europäischer Musik und Kultur zum Sommeranfang zusammenbringen soll.

Auch die für die Europaarbeit zuständigen Kreisbeigeordneter Wolfram Dette (FDP) und Wetzlars Stadtrat Karlheinz Kräuter (SPD) boten für 2018 an, gemeinsame Veranstaltungen durchzuführen.

Aus den turnusmäßigen Kreisvorstandswahlen wurden für zwei Jahre gewählt: Kreisvorsitzender Sven Ringsdorf (Solms), stellv. Kreisvorsitzende: Kim Pentarakis (Hüttenberg), Jan Ludwig (Lahnau), Kreisschatzmeister: Michael Schubert (Wetzlar), Kreisschriftführer: Tom Amadé Diehl (Herborn) sowie die Beisitzer Kristin Hofmann (Braunfels), Christopher Bursukis (Wetzlar), Daniel Hofmann (Hüttenberg).


Weitere Meldungen aus den Bereichen: Lahn-Dill-Kreis
Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
| bei weiteren Diensten