Donnerstag, 08. Februar 2018
Wechsel an der Spitze der Europa-Union Norderstedt
Am 18. Januar 2010 übernahm Manfred Ritzek den Norderstedter Ortsvorsitz der Europa-Union mit ganzen vier Mitgliedern. Nach genau acht Jahren übergab er den Norderstedter Ortsverband mit 105 Mitgliedern an seinen Nachfolger Joachim Brunkhorst, der von der Mitgliederversammlung einstimmig zum neuen Ortsvorsitzenden gewählt wurde. Dieser bedankte sich für den außerordentlichen Einsatz seines Vorgängers und wünschte ihm für seinen „europäischen Ruhestand“ alles Gute. Als Beisitzer im Vorstand wird Ritzek dem Ortsverband aber erhalten bleiben.

Joachim Brunkhorst (neuer Vorsitzender der Europa-Union Norderstedt), Manfred Ritzek (bisheriger Vorsitzender), Lisa Kühn (Geschäftsführerin des Landesverbandes) [Foto: Mehran Abedi]

Zum stellvertretenden Vorsitzenden wurde Reinhold Nawratil gewählt, zum Schatzmeister Dan Balder. Neuer Schriftführer wurde Patrick Pender, mit 21 Jahren zweitjüngstes Mitglied des Ortsverbandes, der sich besonders bei den Aktionstagen der Europa-Union in den Schulen einsetzen wird. Weitere Beisitzer*innen wurden Petra Kirst vom BBZ Norderstedt, Gisela Kummerow, Lothar Huhn, Otto Ernst Peter und Lars Schröder. 

Prominenter Gast auf der Mitgliederversammlung war die Geschäftsführerin des Landesverbandes, Lisa Kühn. In diesem Jahr möchte man nach ihren Worten die Orts- und Kreisverbände reaktivieren, in denen es nicht so gut läuft wie in Norderstedt. 

55 Mitglieder waren zu der Versammlung erschienen, also mehr als die Hälfte des Bestandes und zu allem Überfluss trat das 106. Mitglied noch am selben Abend bei. Joachim Brunkhorst nahm als seine erste Amtshandlung den 18 jährigen Schüler Mehran Abedi in den Ortsverband auf. Abschließend gab er einen Ausblick auf das anspruchsvolle Jahresprogramm der Norderstedter Europa-Union. Einzelheiten werden in der nächsten Mitteilung aus Norderstedt zu lesen sein.

Text: Joachim Brunkhorst


Weitere Meldungen aus den Bereichen: Norderstedt, Schleswig-Holstein, Berichte
Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
| bei weiteren Diensten