Freitag, 23. Februar 2018
Replik von Rainer Wieland und Christian Moos auf FAZ-Beitrag von Gertrude Lübbe-Wolff
Am 5. Januar veröffentlichte die Frankfurter Allgemeine Zeitung einen ganzseitigen Meinungsartikel der ehemaligen Bundesverfassungsrichterin Gertrude Lübbe-Wolff, in dem die Autorin das angebliche Fehlen eines Europa-Narrativs betrachtet, um in ihrer Argumentation die Vorurteile von Europaskeptikern zu bedienen. Europa-Union Präsident Rainer Wieland und Generalsekretär Christian Moos haben darauf eine Erwiderung verfasst. Leider war es der FAZ nicht möglich, den ihr angebotenen Artikel abzudrucken, weshalb wir den Text nun selbst veröffentlichen.

Die Erwiderung von Rainer Wieland und Christian Moos finden Sie hier.

Der Meinungsartikel von Gertrude Lübbe-Wolff ist hier kostenpflichtig abrufbar.


Weitere Meldungen aus den Bereichen: Präsidium, Pressemitteilungen
Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
| bei weiteren Diensten