Sophienstr. 28/29
10178 Berlin

Fon: +49 - (0)30 - 2887 7482

Fax: +49 - (0)30 - 2887 7487


E-Mail: mail@europa-union-berlin.de
Internet: www.europa-union-berlin.de

Vorsitzende: Dr. Sylvia-Yvonne Kaufmann
Geschäftsführer: Daniel Kempin

Organisationen wenden sich bitte an die Europäische Bewegung Deutschland.

Europa beginnt vor der eigenen Haustür! Unser Service europatermine.de zeigt Ihnen wo. Informieren Sie sich hier kostenlos über öffentliche Europa-Veranstaltungen in diesem Bundesland.

Aktuelle Meldungen aus dem Landesverband Berlin

Europa ist hier - Europafest 2015 in Marzahn-Hellersdorf
13.05.15

Das Europafest, das gemeinsam vom Berliner Senat, der Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland und dem Informationsbüro des Europäischen Parlaments veranstaltet wurde, fand in diesem Jahr am 9. Mai in Marzahn-Hellersdorf statt. Auch die Europa-Union Berlin und die Junge Europäische Bewegung waren mit einem gemeinsamen Stand vertreten.

» weiterlesen
Europa-Preis „Blauer Bär“ verliehen
12.05.15

In der Europawoche – am 5. Mai 2015 – wurde im Roten Rathaus erstmals der Europa-Preis unserer Stadt verliehen. Unter den Nominierten waren neben zahlreichen engagierten Berliner Personen und Verbänden auch zwei Mitglieder der EUB: Maren Günther und Rainer Giesel. Die Junge Europäische Bewegung (JEB) gehörte ebenfalls zu den Nominierten.

» weiterlesen
Bundeskongress in Memmingen: Wahlen und Debatten in freundschaftlicher Atmosphäre
11.05.15

Sieben Delegierte vertraten die über 600 Mitglieder der Europa-Union Berlin beim 60. Bundeskongress des Verbandes am 25./26. April 2015 in Memmingen. Höhepunkte des von überwältigender Gastfreundschaft des bayerischen Landes- und des Memminger Ortsverbandes geprägten Kongresses waren die Wahl des neuen Präsidiums und die Plenardebatte über die zahlreichen Anträge zur inhaltlichen Positionierung der EUD.

» weiterlesen
Bürgernah durch effektive Entscheidungswege
03.03.15

Die Europäische Kommission will im Rahmen ihres Programms REFIT bürokratische Hürden abbauen. Laufende und geplante Gesetzesinitiativen sollen auf ihren Nutzen hin überprüft werden. Wie groß ist das Spannungsverhältnis zwischen der Notwendigkeit einer funktionsfähigen und bürgernahen Verwaltung einerseits und der Konzentration auf das Wesentliche andererseits? Diese und weitere Fragen standen am Freitag, den 06. März 2015 im Europäischen Haus auf der Agenda. Eingeladen hatten zu dieser Veranstaltung die Europa-Union Berlin e.V., die Europäische Kommission sowie die Expertengruppe Europa-Professionell der Europa-Union Deutschland e.V.

» weiterlesen
Italienische Ratspräsidentschaft weckt hohe Erwartungen
04.12.14

Seit dem 01. Juli 2014 hat die Italienische Republik, drittgrößte Volkswirtschaft in der Euro-Zone, den Vorsitz des Rates der Europäischen Union inne. Bis Ende 2014 will der Regierungschef Matteo Renzi, überzeugter Europäer, Akzente setzen. Die Erwartungen an ihn sind entsprechend hoch. Was bisher erreicht wurde, diskutiert die Europa-Union Berlin am Donnerstag, den 04. Dezember 2014 mit dem italienischen Botschafter, Seiner Exzellenz Pietro Benassi. Die Veranstaltung findet ab 18:00 Uhr im Europäischen Informationszentrum Berlin (EIZ, Voßstraße 22, 10117 Berlin) statt. Den Abend moderiert EUB-Vorsitzende Dr. Sylvia Yvonne Kaufmann, MdEP.

» weiterlesen
Energiewende: Deutschland hat mutig ein großes Projekt angestoßen
30.11.14

Für eine gelungene Energiewende müssen alle Mitgliedstaaten der Europäischen Union an einem Strang ziehen. Das war das Resümee der Podiumsdiskussion der Europa-Union Berlin (EUB) am 13. November 2014 im Rathaus Marzahn-Hellersdorf. Unter dem Titel „Die europäische Energiewende – Bürgerinnen und Bürger zwischen Akzeptanz und Unverständnis“ bezogen vier Experten zum Thema Energie Stellung. Die Diskussion führte Prof. Dr. Eckart D. Stratenschulte, Leiter der Europäischen Akademie Berlin.

» weiterlesen
Die Energiewende zwischen Akzeptanz und Unverständnis
13.11.14

Staubsauger werden gedrosselt, Kaffeemaschinen der Gar ausgemacht und dem warmen Licht der Glühlampe der Strom abgestellt. Die Europäische Union ist scheinbar auf Kriegsfuß mit Stromfressern- Dabei verärgert sie jedoch oft Verbraucherinnen und Verbraucher, die angesichts der Regulierungen nur den Kopf schütteln können. Oder hat die EU nur das Wohl seiner Bürgerinnen und Bürger im Auge? Mit einer Podiumsdiskussion „Die europäische Energiewende – Bürgerinnen und Bürger zwischen Akzeptanz und Unverständnis“ zeigt die Europa-Union Berlin (EUB) Pro und Contra der europäischen Strategie auf. Die Veranstaltung am Donnerstag, 13. November 2014 ab 18:00 Uhr ist ein weiterer Beitrag aus der Reihe „Europa kontrovers“ und findet im Marzahn-Hellersdorfer Rathaus (2.OG), Alice-Salomon-Platz 3, 12627 Berlin, statt.

» weiterlesen