Mehr Einsatz für die Europäische Einigung!

Beschluss des Bundeskongresses vom 21.11.2010 (PDF-Datei)

 
Die Europa-Union Deutschland appelliert an die Bundesregierung, die Abgeordneten im Bundestag und im Europäischen Parlament, verstärkt öffentlich für die Europäische Einigung einzutreten, gerade weil das Projekt Europa an öffentlicher Unterstützung verloren hat. Dabei sollen sachliche Argumente - z. B., dass die EU Deutschland in vielfältiger Weise nutzt und unser Wohlstand und Frieden auch von der EU abhängt - hervorgehoben werden. In der gegenwärtigen Integrationskrise sieht die Europa-Union auch eine Chance, denn die Notwendigkeit einer verstärkten Integration in der Wirtschaftspolitik liegt auf der Hand. Dies wird auch von der großen Mehrheit der Bürger/innen in Deutschland und den meisten EU-Staaten gefordert. Wir fordern daher dazu auf, mutig und weit blickend für eine Wirtschafts- und Sozialunion einzutreten, die gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik zu stärken und auf breiter gesellschaftlicher Basis eine politische Diskussion um Deutschland in Europa und Europas Zukunft - mit dem Ziel eines europäischen Bundesstaates - zu beginnen.