Europa-Professionell - Hauptstadtgruppe der Europa-Union

Europa-Professionell ist ein Netzwerk, das Raum für persönliche Begegnung, Informationsaustausch und Debatten zu europäischen Themen bietet und sich proaktiv in politische Diskussionen einbringt. Es wendet sich bundesweit an überzeugte Europäerinnen und Europäer, die sich beruflich mit europäischen Themen befassen und Mitglied der Europa-Union Deutschland sind oder es werden wollen. Die Berliner Hauptstadtgruppe organisiert regelmäßig fachöffentliche sowie exklusive Treffen und Hintergrundgespräche.

Wir arbeiten interdisziplinär und unabhängig mit dem Ziel, den Diskurs zu europapolitischen Themen in Deutschland und in der Europäischen Union konstruktiv kritisch zu begleiten. Wir verstehen uns dabei als Brücke zwischen der Politik der Europäischen Union und ihrer Wahrnehmung und Umsetzung in Deutschland. Durch den stetigen Dialog mit Politik, Wissenschaft, Zivilgesellschaft, Medien und Öffentlichkeit wollen wir dazu beitragen, Transparenz und ein aufgeklärtes Bewusstsein für europäische Politik zu schaffen.

Werden auch Sie Mitglied von Europa-Professionell.


Am 16. März 2017 gründet sich eine neue Europa-Professionell Gruppe in Frankfurt am Main. Interessierte sind herzlich eingeladen, sich einzubringen. Weitere Informationen finden Sie in der Leitet Herunterladen der Datei einEinladung und dem Leitet Herunterladen der Datei einKonzept.

Sprecherteam Berlin

Dr. Gabriela Schneider, Europareferentin beim Kommissariat der Deutschen Bischöfe

 

Sebastian Gröning-von Thüna, Leiter Fachbereich EU-Angelegenheiten bei Landesvertretung Nordrhein-Westfalens beim Bund

Die Sprecher erreichen Sie per E-Mail an sprecher-europa-professionell(at)europa-union.de

Aktuelle Meldungen

Europäische Errungenschaften bewahren - Erklärung des Vorstands der Europa-Professionell-Hauptstadtgruppe der Europa-Union Deutschland
08.02.16

Die Errungenschaften des Integrationsprozesses sind in großer Gefahr. Die Europäische Gemeinschaft hat in ihrer Geschichte nicht nur als wirtschaftlicher Motor für ihre Mitgliedstaaten gewirkt, sondern war darüber hinaus auch ein stabilisierender, friedens- und gemeinschaftsstiftender Faktor innerhalb und außerhalb ihrer Grenzen. Diese Errungenschaften stehen auf dem Spiel. Wenn Schengen fällt, wird Europa nicht mehr dasselbe sein.

» weiterlesen
Europapreis-Verleihung mit PEN-Präsident Haslinger und Regisseur Nicolas Stemann
22.10.15

Am 19. Oktober verlieh Europa-Professionell, Hauptstadtgruppe der Europa-Union Deutschland, in Berlin die Europapreise 2015. Das PEN-Zentrum Deutschland wurde für seinen Aufruf für eine humane Asylpolitik in Europa ausgezeichnet. Preisträger in den Kategorien Europäische Jugendarbeit und bürgerschaftliches Engagement waren die EuroPeers und das transnationale Projekt „Die gewollte Donau“. Der Negativpreis Europa-Distel wurde in Abwesenheit der Alternative für Deutschland (AfD) verliehen.

» weiterlesen
Christian Moos: Alternative für Deutschland ist eine extremistische Partei
19.10.15

„Bei der Alternative für Deutschland haben wir es mit einer politischen Kraft zu tun, die unsere westliche Demokratie und Werteordnung in Frage stellt“, sagt Europa-Union Generalsekretär Christian Moos anlässlich der Verleihung der Europapreise 2015 von Europa-Professionell. Am Abend des 19. Oktober wird der Partei die Europa-Distel für den größten europapolitischen Fauxpas in Deutschland verliehen.

» weiterlesen
Verleihung der Europapreise am 19. Oktober in Berlin
16.10.15

Am 19. Oktober verleiht Europa-Professionell, die Hauptstadtgruppe der Europa-Union Deutschland, die Europapreise 2015 in vier Kategorien. Die feierliche Preisverleihung findet auf Einladung von Peter Friedrich, Minister für Bundesrat, Europa und Internationale Angelegenheiten von Baden Württemberg, in der Vertretung des Landes Baden-Württemberg beim Bund statt.

» weiterlesen