Bundesausschuss

In der Zeit zwischen den Bundeskongressen ist der Bundesausschuss das oberste Organ der Europa-Union Deutschland. Er setzt sich zusammen aus den Mitgliedern des Präsidiums, den Vorsitzenden und Delegierten der Landesverbände sowie des Jugendverbandes JEF. Die Sitzungen des Bundesausschusses finden nach Bedarf statt, möglichst zweimal im Jahr.

Vorsitzender: Franz-Josef Klein
Stellv. Vorsitzende: Katharina Wolf

Nächste Termine:
3. März 2018 Leitet Herunterladen der Datei einProgramm
17. November 2018 (gemeinsam mit JEF)

 

 

Berichte

Europa-Union steht zum Euro – Bundesausschuss diskutiert in Berlin über Zukunft der Gemeinschaftswährung
20.09.11

Mit einem Gedenken an den kürzlich verstorbenen Rudolf Dumont du Voitel eröffnete EUD-Präsident Peter Altmaier den Bundesauschuss der Europa-Union, der am Samstag im Dietrich-Bonhoeffer-Haus in Berlin tagte. In seiner europapolitischen Ansprache fand Altmaier deutliche Worte und kritisierte den ungezügelten Zuwachs der Staatsschulden in den westlichen Industriegesellschaften in den letzten Jahrzehnten. Sowohl mit den Rating-Agenturen als auch mit den Euro-Kritikern ging er hart ins Gericht. Der Euro habe in den letzten 10 Jahren größere Stabilität erreicht als früher die DM und gegenüber Dollar, Pfund und Co. an Wert gewonnen. „Es waren 10 gute Jahre, die der Euro für Deutschland und Europa bedeutet hat“, bekräftigte Altmaier.

» weiterlesen
Die Europäische Idee im 21. Jahrhundert - Bundesausschuss setzt Impulse für neues Grundsatzprogramm
22.03.11

Auf der Suche nach der europäischen Idee im 21. Jahrhundert trafen sich am 19. März rund 100 Mitglieder der Europa-Union und der Jungen Europäischen Föderalisten zu einem gemeinsamen Bundesausschuss in der Nordrhein-Westfälischen Landesvertretung in Berlin. In mehreren Arbeitsgruppen diskutierten die Delegierten aus dem ganzen Bundesgebiet unterschiedliche Aspekte eines neuen Grundsatzprogrammes und setzten wichtige Impulse für die fortschreitende Debatte.

» weiterlesen