AG Europabildung

Seit der Katastrophe des Zweiten Weltkrieges sehen wir in einem vereinigten Europa die einzige Chance auf anhaltenden Frieden und wachsenden Wohlstand der europäischen Länder. Heute sind der Brexit und die Uneinigkeit der EU in der Flüchtlingsfrage nur zwei Beispiele dafür, dass die Lösung europäischer Probleme zunehmend in nationalen Orientierungen gesucht wird. Dabei ist der Mangel an europäischem Bewusstsein auch eine Folge unzureichender europäischer Bildung. Viele junge Menschen verlassen die Schulen ohne ausreichendes Verständnis europäischer Grundwerte und ohne ausreichende Kenntnis über Politik und Organe der Europäischen Union.

In der AG Europabildung wollen wir uns der Frage stellen, wie Konzepte und Methoden der Vermittlung europabezogener Bildungsinhalte weiterentwickelt werden können. Damit soll ein Beitrag zur Stärkung des europäischen Bewusstseins und der Herausbildung einer europäischen Identität geleistet werden.

Wer sich für eine Mitarbeit in der AG Europabildung (AG EB) interessiert, wendet sich bitte an die Bundesgeschäftsstelle.

Sprecher

Dr. Norbert Herhammer, Mitglied des Präsidiums der Europa-Union Deutschland

Hans-Peter Hubert, Mitglied des Vorstandes der Europa-Union Brandenburg

Dokumente

Europabildung – Beschluss des Bundeskongressesder vom 31.03.2019

Thesen zu einer AG Europabildung in der Europa-Union Deutschland e.V. (12.11.2018)