Herzlich willkommen bei der Europa-Union Deutschland!

Die Europa-Union Deutschland (EUD) ist die größte Bürgerinitiative für Europa in Deutschland. Unabhängig von Parteizugehörigkeit, Alter und Beruf engagieren wir uns für die europäische Einigung. Wir sind aktiv auf lokaler, regionaler, nationaler und europäischer Ebene. Rund 17.000 Mitglieder sind in 16 Landesverbänden mit rund 300 Kreis-, Orts- und Stadtverbänden vernetzt und haben Partnerorganisationen in über 30 Ländern Europas. Mehr zu unseren Zielen und Aktivitäten.


Aktuelle Meldungen:

Parlamentarisches Europaforum am 7. Mai im Deutschen Bundestag

Die Jungen Europäischen Föderalisten Deutschland und die Europa-Union Parlamentariergruppe im Deutschen Bundestag laden am Dienstag, 7. Mai 2019, ein zum „Parlamentarischen Europaforum“ mit Bundesjustizministerin Dr. Katarina Barley MdB, Nicola Beer MdB und Terry Reintke MdEP ein. Bei der interaktiven Fishbowl-Diskussion „Wie können wir Europa besser machen?“ hat das Publikum Gelegenheit, mit diesen prominenten Europawahl-Kandidatinnen ins Gespräch zu kommen. » weiterlesen

EBD-Synopse: Wofür stehen die einzelnen Parteien bei der Europawahl?

Am 26. Mai wird in Deutschland das Europäische Parlament gewählt. Wo liegen die großen Herausforderungen für Europa? Wo muss Europa Lösungen bieten? Wie kann grenzüberschreitende Demokratie gestärkt werden? Welche europäische Klima-Politik verfolgen die Parteien, was fordern sie zum Thema Gleichstellung und wie wollen sie Europas Sicherheit, Wettbewerbsfähigkeit und Solidarität gewährleisten? Die Europäische Bewegung Deutschland (EBD) hat eine Synopse erstellt, die die einzelnen Positionen der Parteien in Stichpunkten zusammenfasst... » weiterlesen

Wahlrecht für Minderjährige?

„In Großbritannien haben vor allem die Lebensälteren für den Brexit gestimmt. Wie sehr prägen sie bei der kommenden Europawahl die Überlebenschancen der europäischen Einigung? Wenn es richtig ist, dass es besonders bei dieser Europawahl um wichtige Weichenstellungen für unsere Zukunft geht, wäre es dann nicht vernünftig, auch Jugendliche ab 16 Jahren wählen zu lassen?“, fragt Europa-Union Generalsekretär Christian Moos. „Wir setzen uns als europäische Föderalisten für mehr Demokratie in Europa ein. Wir führen diese Debatte auch in... » weiterlesen

Sachsens Europa-Union Vorsitzende Katharina Wolf ist "Frau Europas" 2019

Für die Verteidigung europäischer Werte mit bürgerschaftlichen Mitteln erhält Katharina Wolf den Preis Frauen Europas 2019 der Europäischen Bewegung Deutschland. Die Juristin gründete 2015 den Landesverband Sachsen der überparteilichen Europa-Union Deutschland und steht diesem seitdem vor. "Europa findet nicht nur in Brüssel statt, sondern an jedem Ort, an dem Menschen sich mit der aktiven Ausgestaltung des europäischen Gedankens beschäftigen", so das Credo der Preisträgerin. „Wir freuen uns sehr, dass Katharina Wolf zur diesjährigen... » weiterlesen

Europawahl, Brexit und die Zukunft der EU - Bürgerdialog in Lutherstadt Wittenberg

Bei herrlichem Frühlingswetter nutzten über 200 Menschen am 30.3. die Gelegenheit, beim Bürgerdialog der überparteilichen Europa-Union Deutschland in Lutherstadt Wittenberg mit Experten und Politikern zu diskutieren. Am Folgetag des eigentlich geplanten Brexits stellte der Austritt der Briten den Fokus der Diskussion dar. Insbesondere der ehemalige schottische Europaabgeordnete Sir Graham Watson bot Einblicke von der anderen Seite des Kanals in die Brexit-Debatte. Auch Ministerpräsident Haseloff wünschte sich, dass die Briten noch... » weiterlesen

Europa-Union Deutschland wählt neue Führungsriege

Bei ihrem 63. Bundeskongress in Lutherstadt Wittenberg wählte die überparteiliche Europa-Union Deutschland (EUD) Rainer Wieland heute erneut zu ihrem Präsidenten. „Die Europawahl ist eine wichtige Marke auf dem Weg des europäischen Projekts. Die Wahlbeteiligung ist wichtig: Europa ohne Europäer ist genauso schwierig wie Demokratie ohne Demokraten. Aber es geht nicht nur um Wahlbeteiligung, sondern es geht um eine Bürgervertretung mit verlässlichen proeuropäischen Kräften“, so der Vizepräsident des Europäischen Parlaments, der seit... » weiterlesen

Überparteilich, proeuropäisch, engagiert für Europa: Europa-Union Kongress tagt in Lutherstadt Wittenberg

Mit einem öffentlichen Bürgerdialog zu Europa startet am 30. März um 13 Uhr der 63. Bundeskongress der überparteilichen Europa-Union Deutschland im Stadthaus der Lutherstadt Wittenberg. Rund 200 Gäste und Delegierte aus Wittenberg und dem ganzen Bundesgebiet werden am Kongresswochenende erwartet. Nach der Eröffnung durch Ministerpräsident Reiner Haseloff und Rainer Wieland, Vizepräsident des Europäischen Parlaments und Präsident der Europa-Union Deutschland, kommen die Wittenbergerinnen und Wittenberger mit ihren Anliegen und Fragen... » weiterlesen

Kommunale Daseinsvorsorge in den Gemeinden Europas

Hinter dem sperrigen Begriff „Dienstleistungen von allgemeinem wirtschaftlichen Interesse“ verbirgt sich viel für Bürger wie für Unternehmen, erklären Dr. Claudia Conen, Landesvorsitzende der Europa-Union Thüringen, und Uwe Zimmermann, stellvertretender Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städte- und Gemeindebundes, in ihrem aktuellen Beitrag. Dies zeige sich gerade im Wahljahr immer wieder in Diskussionsrunden, wie denen des kommunalpolitischen Netzwerkes der Europa-Union Deutschland , das sich unter anderem der Frage widmet, welche... » weiterlesen

Bürgerdialog „Europa vor der Wahl – Wir müssen reden!“ in Lutherstadt Wittenberg

Am 30. März macht die bundesweite Bürgerdialogreihe der Europa-Union Deutschland „Europa vor der Wahl - Wir müssen reden!“ Station in Lutherstadt Wittenberg. Beim Bürgerdialog um 13 Uhr im Stadthaus kommt das Publikum mit Politikern und Experten persönlich ins Gespräch. Wie steht es um die Werte und den Zusammenhalt in der EU? Wie kommen europäische Regelungen zustande und welchen Mehrwert haben sie vor Ort? Und was erwarten sich die Menschen aus Lutherstadt Wittenberg von der Europawahl? Ziel des Bürgerdialogs ist es, Raum für den... » weiterlesen

Vorhang auf für die Europawahl – Bürgerdialog im Jungen Theater Göttingen

Der Bürgerdialog am 14. März im Jungen Theater Göttingen stand ganz im Zeichen der bevorstehenden Europawahl. Mehr als 130 Menschen nahmen das Angebot der überparteilichen Europa-Union wahr und brachten ihre persönlichen Anliegen und Positionen mit in den Theatersaal, um intensiv über aktuelle europapolitische Themen zu diskutieren. Gemeinsam mit Expertinnen und Experten aus Politik, Zivilgesellschaft und Wissenschaft loteten sie strittige Punkte aus und fanden einen proeuropäischen Grundkonsens. Der Tenor des Abends lautete, dass... » weiterlesen