EUROPA NACH DER WAHL - Wir müssen reden!

Mit der Europawahl im Mai 2019 haben die Wählerinnen und Wähler die Weichen für die zukünftige Entwicklung der EU gestellt. Wie geht es jetzt weiter? Welche Prioritäten und Themen setzt das neue Europäische Parlament? Wie stellt sich die neue Kommission auf? Auch dabei sind wir Bürgerinnen und Bürger gefragt: In was für einem Europa wollen wir leben? Welchen Nutzen wünschen wir uns von Europa für uns persönlich, für unsere Region und für Deutschland?

Auch nach der Europawahl bieten wir Bürgerinnen und Bürger wieder im Rahmen unserer bundesweiten Bürgerdialogreihe mit einer Vielzahl von Partnern aus Politik und Zivilgesellschaft verschiedene interaktive Dialogforen, um sich mit Experten und Politikern auszutauschen.

Termine und ausführliche Informationen zu unseren Veranstaltungen gibt es hier.

Eine Broschüre zu den Bürgerdialogreihen der Europa-Union finden Sie hier.

Unsere Partner:  (Details zu den Partnern finden Sie hier)
 

Folgen Sie uns auch auf Facebook und Twitter!

News und Berichte zu den EUD Bürgerdialogen

Bürgerdialog zum transatlantischen Freihandelsabkommen (TTIP) am 19. Februar in Pforzheim

Hochkarätige Diskussionspartner erwarten das Publikum am 19. Februar in Pforzheim, wenn es wieder heißt „TTIP – Wir müssen reden!“. Der Vorsitzende des EU-Ausschusses im Bundestag Gunther Krichbaum (CDU), die Vizepräsidentin des Baden-Württembergischen Landtages Brigitte Lösch (Bündnis 90/Die Grünen) und Ulrich Weigel von der Generaldirektion Handel der Europäischen Kommission stehen gemeinsam mit zahlreichen weiteren Experten aus Wirtschaft und Zivilgesellschaft den Menschen aus Pforzheim und Umgebung Rede und Antwort. » weiterlesen

3:0 für Transparenz: TTIP Bürgerdialog bei Bayer Leverkusen

Großes Interesse und Beteiligung auch beim dritten Bürgerdialog zum transatlantischen Freihandelsabkommen (TTIP) am 20. Januar in Leverkusen. Im Foyer des Bayer Kommunikationszentrums drängten sich die Gäste. Kamerateams und Lokalredakteure fingen die Stimmung ein und interviewten Referenten und Teilnehmer. Auch im Saal und den drei Themenräumen meldeten sich die Bürgerinnen und Bürger aus Leverkusen und Umgebung eifrig zu Wort. Investitionsschutz, Verbraucherstandards und demokratische Kontrolle wurden am intensivsten diskutiert. » weiterlesen

Jetzt anmelden zum TTIP Bürgerdialog in Leverkusen am 20.01.2015!

Der nächste Bürgerdialog „TTIP – Wir müssen reden!“ zum transatlantischen Freihandelsabkommen findet am 20. Januar 2015 um 18.00 Uhr im BayKomm – Das Bayer-Kommunikationszentrum in Leverkusen statt. Eine Podiumsdiskussion zwischen den Abgeordneten Stefan Engstfeld MdL, Dr. Matthias Heider MdB und Bernd Lange MdEP, Berichterstatter des Europäischen Parlaments zu TTIP, eröffnet die Veranstaltung. Auch wird Lutz Güllner von der Generaldirektion Handel der Europäischen Kommission zum aktuellen Stand der Verhandlungen informieren. » weiterlesen

Heiße Debatten beim TTIP-Bürgerdialog in Nürnberg

Der zweite Bürgerdialog zum transatlantischen Freihandelsabkommen war zu Gast in Nürnberg. Rund 210 Menschen aus Mittelfranken kamen am 15. Dezember in den Historischen Rathaussaal, um mit Experten aus Politik und Zivilgesellschaft über ihre Hoffnungen und Sorgen zum transatlantischen Freihandelsabkommen zu diskutieren. Der Bürgerdialog wurde von der Europa-Union Deutschland mit der Europa-Union Bayern und ihrem Kreisverband Nürnberg-Stadt veranstaltet. Die Reihe wird von zahlreichen Partnern unterstützt. » weiterlesen

German Angst und Spökenkiekerei? Gelungener Auftakt der TTIP-Bürgerdialogreihe in Kiel

Volles Haus beim ersten Bürgerdialog zum transatlantischen Freihandelsabkommen in Kiel. Rund 120 Interessierte folgten am 7. Oktober der Einladung der Europa-Union, ihre Fragen, Hoffnungen und Sorgen zum geplanten Freihandelsabkommen mit Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft zu diskutieren. Lebensmittelsicherheit, Investitionsschutz und Transparenz der Verhandlungen waren die Themen, die die Kielerinnen und Kieler am meisten bewegten. » weiterlesen