EUROPA NACH DER WAHL - Wir müssen reden!

Mit der Europawahl im Mai 2019 haben die Wählerinnen und Wähler die Weichen für die zukünftige Entwicklung der EU gestellt. Wie geht es jetzt weiter? Welche Prioritäten und Themen setzt das neue Europäische Parlament? Wie stellt sich die neue Kommission auf? Auch dabei sind wir Bürgerinnen und Bürger gefragt: In was für einem Europa wollen wir leben? Welchen Nutzen wünschen wir uns von Europa für uns persönlich, für unsere Region und für Deutschland?

Auch nach der Europawahl bieten wir Bürgerinnen und Bürger wieder im Rahmen unserer bundesweiten Bürgerdialogreihe mit einer Vielzahl von Partnern aus Politik und Zivilgesellschaft verschiedene interaktive Dialogforen, um sich mit Experten und Politikern auszutauschen.

Termine und ausführliche Informationen zu unseren Veranstaltungen gibt es hier.

Eine Broschüre zu den Bürgerdialogreihen der Europa-Union finden Sie hier.

Unsere Partner:  (Details zu den Partnern finden Sie hier)
 

Folgen Sie uns auch auf Facebook und Twitter!

News und Berichte zu den EUD Bürgerdialogen

Heiße Debatten beim TTIP-Bürgerdialog in Nürnberg

Der zweite Bürgerdialog zum transatlantischen Freihandelsabkommen war zu Gast in Nürnberg. Rund 210 Menschen aus Mittelfranken kamen am 15. Dezember in den Historischen Rathaussaal, um mit Experten aus Politik und Zivilgesellschaft über ihre Hoffnungen und Sorgen zum transatlantischen Freihandelsabkommen zu diskutieren. Der Bürgerdialog wurde von der Europa-Union Deutschland mit der Europa-Union Bayern und ihrem Kreisverband Nürnberg-Stadt veranstaltet. Die Reihe wird von zahlreichen Partnern unterstützt. » weiterlesen

German Angst und Spökenkiekerei? Gelungener Auftakt der TTIP-Bürgerdialogreihe in Kiel

Volles Haus beim ersten Bürgerdialog zum transatlantischen Freihandelsabkommen in Kiel. Rund 120 Interessierte folgten am 7. Oktober der Einladung der Europa-Union, ihre Fragen, Hoffnungen und Sorgen zum geplanten Freihandelsabkommen mit Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft zu diskutieren. Lebensmittelsicherheit, Investitionsschutz und Transparenz der Verhandlungen waren die Themen, die die Kielerinnen und Kieler am meisten bewegten. » weiterlesen