Europa - Wir müssen reden! World Café auf dem Kirchentag 2019

Im Rahmen des Evangelischen Kirchentages und Ihrer bundesweiten Bürgerdialgreihe veranstaltet die überparteiliche Europa-Union Deutschland e.V. interaktive Diskussionsrunden im World-Café-Format.

Diskutieren Sie mit Expert*innen und Politiker*innen an verschiedenen Thementischen zu den Ergebnissen der Europawahl und Zukunft der EU! Ihre Fragen und Statements stehen dabei im Fokus und bestimmen den Diskussionsverlauf.

Wann?

Freitag, 21. Juni 2019

11.00 Uhr - 13.00 Uhr

15.00 Uhr - 17.30 Uhr

Wo?

Konzerthaus Dortmund, Innenstadt-West, Brückstraße 21, 44135 Dortmund

Lounge 1, 1. OG

Diskutieren Sie  u.a. mit: (Programm)

  • Arne Lietz, Europaabgeordneter
  • Nicola Beer, Bundestagsabgeordnete
  • Jürgen Hardt, Bundestagsabgeordneter
  • Anna Cavazzini, Kandidatin für das Europäische Parlament
  • Gabriele Bischoff, Kandidatin für das Europäische Parlament
  • Katharina Wegner, Beauftragte der Diakonie Deutschland bei der EU
  • Katrin Hatzinger, Leiterin des EKD-Büro Brüssel
  • Dr. Oliver Schwarz, Universität Duisburg/Essen
  • Terry Reintke, Europaabgeordnete
  • Dr. Pierre Gröning, Verband der Chemischen Industrie
  • Michael Hansmann, Brot für die Welt
  • Dr. Peter Liese, Europaabgeordneter
  • Luisa Elsig, Stiftung Mercator
  • Konstantin Gast, ONE Stiftung Jugendbotschafter
  • Vera Dwors, Eine Welt Netz NRW

Das vollständige Programm mit allen Thementischen finden Sie hier.

Die World-Cafés "Europa - Wir müssen reden!" werden in Kooperation mit dem evangelischen Kirchentag, der Europa-Union Nordrhein-Westfalen mit ihrem Kreisverband Dortmund und den Jungen Europäischen Föderalisten durchgeführt.
 

Zur Teilnahme benötigen Sie eine Kirchentagskarte. Informationen zu Preisen und Karten finden Sie hier.

Außerdem finden Sie die Europa-Union Deutschland und die Jungen Europäischen Föderalisten auch auf dem Markt der Möglichkeiten!

Ort: Westfalenhallen, Innenstadt-West, Halle 6, Stand 6-F16.
Zeit: 20.-22. Juni ganztägig

Informieren Sie sich zur EU und erleben Sie Europa hautnah bei Mitmachaktionen und Europaspielen.



News und Berichte zu den EUD Bürgerdialogen

Auftakt der Bürgerdialogreihe „Europa vor der Wahl – Wir müssen reden!“ in Heilbronn

Am 14. Februar startet in Heilbronn die neue bundesweite Bürgerdialogreihe der überparteilichen Europa-Union Deutschland. Bei der Auftaktveranstaltung „Europa vor der Wahl – Wir müssen reden!“ um 18 Uhr in der „Harmonie“ kommt das Publikum mit Politikern und Experten persönlich ins Gespräch. Wie steht es um die Werte und den Zusammenhalt in der EU? Wie kommen europäische Regelungen zustande und welchen Mehrwert haben sie für die Menschen vor Ort? Und was erwarten sich die Heilbronnerinnen und Heilbronner von der Europawahl? Ziel des... » weiterlesen

Europa machen – Bürgerdialog zur Zukunft Europas in Aschaffenburg

Die bundesweite Bürgerdialogreihe „Und jetzt, Europa? Wir müssen reden!“ fand im bayrischen Aschaffenburg für 2018 ihren gelungenen Abschluss. Über 90 Bürgerinnen und Bürger diskutierten über die Themen, die Ihnen für die Zukunft Europas ein dringendes Anliegen sind – von ganz konkreten sozialen Fragen im Alltag bis hin zu großen Idee der Vereinigten Staaten Europas. Dabei standen Ihnen hochkarätige Experten Rede und Antwort. Europa braucht Europamacher, das war das Ergebnis des Abends und gilt für die gesamte Bürgerdialogreihe. » weiterlesen

Bürgerdialog "Und jetzt Europa? Wir müssen reden!" in Aschaffenburg

Am 22. November macht die bundesweite Bürgerdialogreihe der Europa-Union Deutschland „Und jetzt, Europa? Wir müssen reden!“ Station in Aschaffenburg. Beim Bürgerdialog um 18 Uhr der Stadthalle am Schloss diskutiert das Publikum mit Politikern und Experten über den Wert der EU, die künftige Rolle Europas in der Welt und die Bedeutung konkreter europäischer Regelungen in den Bereichen Wirtschaft, Arbeit und Verbraucherschutz. Ziel des Bürgerdialogs ist es, Raum für den Austausch von Meinungen, Erwartungen, Sorgen und Hoffnungen zu... » weiterlesen

Jena diskutiert über Europa - Bürgerdialog der Europa-Union im Historischen Rathaus

Viele Bürger folgten am Donnerstagabend der Einladung der überparteilichen Europa-Union Deutschland und der Stadt Jena zum Bürgerdialog im Historischen Rathaus. Mit ihren Fragen und Statements bestimmten sie die Diskussion. Wie sich Europa im Alltag bemerkbar macht und welche Vorteile die Menschen von der EU haben, stand im Zentrum der Debatte. » weiterlesen

Bürgerdialog "Und jetzt Europa? Wir müssen reden!" in Jena

Am 25. Oktober macht die bundesweite Bürgerdialogreihe der Europa-Union Deutschland „Und jetzt, Europa? Wir müssen reden!“ Station in Jena. Beim Bürgerdialog im Historischen Rathaus diskutiert das Publikum mit Politikern und Experten über den Wert der EU, die künftige Rolle Europas in der Welt und die Bedeutung konkreter europäischer Regelungen in den Bereichen Wirtschaft, Arbeit und Verbraucherschutz. Ziel des Bürgerdialogs ist es, Raum für den Austausch von Meinungen, Erwartungen, Sorgen und Hoffnungen zu schaffen. » weiterlesen

Falkensee tickt europäisch – Bürgerdialog in der Stadthalle

Bis auf den letzten Platz gefüllt war das Foyer der der Stadthalle Falkensee am Donnerstagabend. Über 80 Falkenseer Bürger waren der Einladung der überparteilichen Europa-Union Deutschland mit ihrem Kreisverband Havelland gefolgt und diskutierten ihre Fragen und Meinungen zu Europa mit Expertinnen und Experten aus Brandenburg, Berlin und Brüssel. Die Themen reichten vom Brexit, Reisefreiheit und Fachkräftemangel bis hin zu gesellschaftlicher Teilhabe, steigenden Mieten und öffentlichem Wohnraum. Da der Bürgerdialog in Gebärdensprache... » weiterlesen

Bürgerdialog "Und jetzt Europa? Wir müssen reden!" in Falkensee

Am 11. Oktober macht die bundesweite Bürgerdialogreihe der Europa-Union Deutschland „Und jetzt, Europa? Wir müssen reden!“ Station in Falkensee. Beim Bürgerdialog in der Stadthalle diskutiert das Publikum mit Politikern und Experten über den Wert der EU, die künftige Rolle Europas in der Welt und die Bedeutung konkreter europäischer Regelungen in den Bereichen Wirtschaft, Arbeit und Verbraucherschutz. Ziel des Bürgerdialogs ist es, Raum für den Austausch von Meinungen, Erwartungen, Sorgen und Hoffnungen zu schaffen. » weiterlesen

Von Händel und Europa - Bürgerdialog in Halle an der Saale

Zum Bergfest der bundesweiten Bürgerdialogreihe „Und jetzt, Europa? Wir müssen reden!“ machte die Europa-Union am 30. August 2018 Station in der Stiftung Händel-Haus in Halle an der Saale. Im Geburtshaus des berühmten Barockkomponisten und Europäers Georg Friedrich Händel diskutierten rund 100 Teilnehmende mit Vertreterinnen und Vertretern aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft. Ein Fazit des Abends lautete: Bei der Europawahl im Mai 2019 Europa mit(be)stimmen! » weiterlesen

Bürgerdialog "Und jetzt Europa? Wir müssen reden!" in Halle (Saale)

Am 30. August macht die bundesweite Bürgerdialogreihe der Europa-Union Deutschland „Und jetzt, Europa? Wir müssen reden!“ Station in Halle (Saale). Beim Bürgerdialog im Händel-Haus diskutiert das Publikum mit Politikern und Experten über den Wert der EU, die künftige Rolle Europas in der Welt und die Bedeutung konkreter europäischer Regelungen in den Bereichen Wirtschaft, Arbeit und Verbraucherschutz. Ziel des Bürgerdialogs ist es, Raum für den Austausch von Meinungen, Erwartungen, Sorgen und Hoffnungen zu schaffen. » weiterlesen

Glück auf, Europa!

Die Europa-Union war mit ihrer Bürgerdialogreihe zur Zukunft Europas am 12. Juli 2018 im Ruhrpott zu Gast. Rund 100 Teilnehmende löcherten in Essen Experten aus Politik, Wissenschaft, Gewerkschaften und Wirtschaft zu kontroversen Themen wie europäischen Werten, Verteidigungspolitik, Brexit, sozialen Fragen und zur Handlungsfähigkeit der EU. „Europa hat nur gemeinsam eine Chance!“ lautete ein Fazit des Abends. » weiterlesen