Die Bürgerdialoge

EUROPA – Wir müssen reden!

„Wir müssen reden!“ – und zwar miteinander statt übereinander, denn Europa lebt vom ehrlichen Dialog und der Verständigung zwischen Bürger*innen, politischen Entscheidungsträger*innen und Expert*innen. Mit unseren Bürgerdialogen schaffen wir seit 2014 durch interaktive Formate den Rahmen, damit Bürger*innen nicht nur am Wahltag eine Stimme haben. Im Jahr der Bundestagswahl und der sechs Landtagswahlen ist der Redebedarf hoch. Denn diese Wahlen entscheiden auch darüber, welche Schwerpunkte die deutsche Europapolitik in den kommenden Jahren setzen wird. Auf europäischer Ebene geht es im zweiten Jahr der COVID-19-Pandemie um viel. Wie gelingt der wirtschaftliche Wiederaufbau? Wie können sich die Bürger*innen in der  Konferenz zur Zukunft Europas einbringen? Welche Prioritäten setzt die EU bei den Themen Klimawandel, der Asyl- und Migrationspolitik sowie hinsichtlich der europäischen Werte wie Demokratie und Menschenrechte?

Bringen Sie Ihre Ideen, Anliegen und Positionen im direkten Gespräch und auf Augenhöhe mit Vertreter*innen aus Politik, Zivilgesellschaft, Wissenschaft und Wirtschaft ein. In was für einem Europa wollen Sie leben? Welche Chancen und Herausforderungen sehen Sie bei sich vor Ort? Jetzt von zu Hause mitreden und für einen digitalen Bürgerdialog anmelden!

Termine und ausführliche Informationen zu unseren Veranstaltungen 2021/2022 finden Sie hier.

Sie möchten direkt über bevorstehende (Online)-Bürgerdialoge informiert werden? Dann melden Sie sich für den Newsletter der Bürgerdialogreihe an mit einer kurzen Nachricht an buergerdialoge(at)europa-union.de.

Zur Broschüre unserer Bürgerdialogreihen gelangen Sie hier. Die Ergebnisse der Bürgerdialogreihe 2020 können Sie  hier abrufen.

Ein offener und breiter Dialog ist uns wichtig. Deshalb arbeiten wir mit einer Vielzahl von Partnern aus Politik, Verwaltung, Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft zusammen. Eine Übersicht unserer Partner finden Sie hier.

Folgen Sie uns auch auf Facebook, Twitter und Instagram!




Folgen Sie uns auf Instagram!

News und Berichte zu den EUD Bürgerdialogen

Brauchen wir eine Europäische Sozialunion? Online-Bürgerdialog zum Thema Wirtschaft und Soziales am 2. Dezember 2021

Wie können Wirtschaft und Soziales in der EU vereint werden und welche Kompetenzen braucht die EU in diesem Bereich, um auch zukünftig handlungsfähig zu sein? Zu diesen Themen diskutierten am Donnerstag, den 2. Dezember 2021, Tanja Bergrath, Leiterin des Europa-Büros des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) in Brüssel, Christian Bäumler, Mitglied im Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschuss (EWSA) und Arne Franke, Abteilungsleiter der Abteilung Europa der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) mit über 90… » weiterlesen

Analoge und digitale Bürgerdialoge – Das Team der EUD-Bürgerdialoge zieht Bilanz

Das Jahr 2021 neigt sich langsam dem Ende zu und das Team der EUD-Bürgerdialoge schaut zurück auf ein erfolgreiches Jahr mit einer Vielzahl an Online-Bürgerdialogen. Im Rückblick auf die letzten beiden Pandemiejahre haben unsere Team-Mitglieder Larissa Montag und Johannes Kohls einen Artikel zum Thema „Europa und digitale Teilhabe: Hat das digitale Format Bürgerdialoge verändert?“ verfasst. Erschienen ist der Artikel in der letzten Newsletter-Ausgabe des Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE). » weiterlesen

Online-Bürgerdialog: „Brauchen wir eine Europäische Sozialunion? Die EU im Spannungsfeld zwischen Wirtschaft und Sozialem“ am 02.12.2021

Am 2. Dezember um 18 Uhr findet unser nächster Online-Bürgerdialog zum Thema Wirtschaft und Soziales statt. Seien Sie dabei und diskutieren Sie mit Dr. Christian Bäumler, EWSA-Mitglied und 1. Stellv. Bundesvorsitzender der CDA Deutschlands, Tanja Bergrath, Leiterin des Verbindungsbüros in Brüssel des Deutschen Gewerkschaftsbundes sowie Arne Franke, Abteilungsleiter Europa der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände. » weiterlesen

Ist die EU ein Garant für Rechtsstaatlichkeit? – Austausch beim Bürgerdialog am 12. November 2021

Der vorletzte Online-Bürgerdialog des Jahres aus der Reihe „Europa - Wir müssen reden!“ fand am 12. November 2021 um 19:30 Uhr im Kontext des polnischen Verfassungsgerichtsurteils vom 7. Oktober und der Pushbacks an den EU-Außengrenzen (aktuell z.B. an der Grenze zu Belarus) statt. » weiterlesen

„Next Stop EU?“ – Online-Bürgerdialog zur EU-Erweiterungspolitik am 26. Oktober 2021

Beim grenzüberschreitenden deutsch-tschechisch-österreichischen Online-Bürgerdialog standen Kristof Bender, Südosteuropa-Experte und stellv. Vorsitzender der Europäischen Stabilitätsinitiative, die Europaabgeordnete Markéta Gregorová und Jörg Wojahn, Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland, den Bürgerinnen und Bürgern am Abend des 26. Oktobers Rede und Antwort. » weiterlesen

China und die USA: Europas geopolitische Optionen - Online-Dialog am 15.11.2021

Die Europa-Union Deutschland und ihr Kreisverband Havelland laden am 15. November 2021 um 18 Uhr ein zu einem Online-Dialog über die Perspektiven europäischer Außenpolitik gegenüber den USA und China. Treten Sie ins Gespräch mit Dr. Stormy-Annika Mildner, Direktorin des Aspen Institute Germany, Peter Clever, Mitglied des EU-China Round Table, und EUD-Generalsekretär Christian Moos, der auch Präsident des Begleitausschusses für die transatlantischen Beziehungen des Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschusses (EWSA) ist. » weiterlesen

Online-Bürgerdialog „Rechtsstaatlichkeit ade? Die EU zwischen Anspruch und Wirklichkeit“ am 12. November 2021, 19:30 Uhr

Im Vorfeld des Bundeskongresses der Europa-Union Deutschland findet am 12. November 2021 um 19:30 Uhr ein Online-Bürgerdialog zu den Themen Demokratie und Rechtsstaatlichkeit statt. Seien Sie dabei dabei und diskutieren Sie mit Prof. Dr. Eva Heidbreder, Professorin für Politikwissenschaft mit Schwerpunkt „Regieren im europäischen Mehrebenensystem“ an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, sowie Niklas Nienaß, Europaabgeordneter und Vorsitzender der Parlamentariergruppe der Europa-Union Deutschland.   » weiterlesen

„Zwischen Pathos und Nüchternheit“ – Austausch beim deutsch-französischen Online-Bürgerdialog am 13. Oktober 2021

Der erste Online-Bürgerdialog aus der Reihe „Europa - Wir müssen reden!“ nach der Bundestagswahl fand am 13. Oktober 2021 um 19:00 Uhr statt und widmete sich den deutsch-französischen Beziehungen. Mehr als 160 Personen, darunter drei Juniorbotschafter*innen des Deutsch-Französischen Jugendwerks (DFJW), diskutierten rund um die Themen EU-Außenpolitik, Erweiterungspolitik, Stärkung der Demokratie sowie den Stand der deutsch-französischen Zusammenarbeit. » weiterlesen

Europa vor Ort in Sindelfingen am 9. Oktober beim ersten Präsenz-Bürgerdialog in diesem Jahr

Am 9. Oktober 2021 war es endlich soweit – der erste Präsenz-Bürgerdialog der Europa-Union Deutschland im Jahr 2021 fand statt! Im Anschluss an die Landesversammlung der Europa-Union Baden-Württemberg wurde der Bürgerdialog zur Zukunft der EU unter dem Motto „Europa – Wir müssen reden!“ um 16:00 Uhr in der Stadthalle Sindelfingen unter Einhaltung der regionalen Corona-Auflagen durchgeführt. Schwerpunkt lag auf dem Austausch der anwesenden Bürgerinnen und Bürger mit den politischen Entscheidungsträgern zu den Fragen, in welchem Europa… » weiterlesen

Deutsch-tschechisch-österreichischer Online-Bürgerdialog am 26. Oktober 2021, 18 Uhr

Wie steht es um die Beitrittsperspektive der Länder des westlichen Balkans und welche Vorteile brächte die Erweiterung für die EU? Bringen Sie sich in unsere englischsprachige Veranstaltung ein und treten Sie in den virtuellen Austausch mit Kristof Bender, Südosteuropaexperte und stellv. Vorsitzender der Europäischen Stabilitätsinitiative, Markéta Gregorová, Europaabgeordnete, sowie Jörg Wojahn, Vertreter der Europäischen Kommission in Deutschland. » weiterlesen