Veranstaltungen im Rahmen der Bürgerdialogreihe 2021

Trotz der Einschränkungen im Veranstaltungswesen durch die COVID-19-Pandemie konnten die Bürgerdialoge 2020 erfolgreich digital durchgeführt werden. Die Übersicht der abgeschlossenen Veranstaltungen finden Sie hier.

Auch in diesem Jahr planen wir wieder eine Vielzahl an spannenden Online-Bürgerdialogen, um Ihnen einen direkten Austausch auf Augenhöhe mit Politiker*innen, Wissenschaftler*innen und Expert*innen zu verschiedenen politischen Themen rund um die Zukunft Europas zu ermöglichen. Wir freuen uns schon jetzt auf die Bürgerdialoge 2021 und hoffen, dass auch Sie mit an Board sind!

Neue Informationen über bevorstehende Veranstaltungen finden Sie hier auf unserer Webseite sowie auf unseren Social Media-Kanälen TwitterFacebook und Instagram.

Aktuelle Termine der Bürgerdialoge 2021

TERMINÄNDERUNG: Online-Bürgerdialog "Mit neuem Schwung voran? Das deutsch-französische Tandem und die Zukunft Europas" 

Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass wir die Veranstaltung wegen nicht vorhersehbarer unaufschiebbarer Verpflichtungen von S.E. Botschafter Dr. Hans-Dieter Lucas, Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Frankreich und Monaco, verschieben müssen.

SAVE THE DATE!

Der Termin des deutsch-französischen Online-Bürgerdialogs wird auf Mittwoch, den 13. Oktober 2021 von 19:00 bis 20:30 Uhr verlegt! Ihre Anmeldung bleibt bestehen. Merken Sie sich den Termin vor und bringen Sie sich mit Ihren Fragen auf Deutsch und Französisch ein im virtuellen Austausch mit S.E. Botschafter Dr. Hans-Dieter Lucas, Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Frankreich und Monaco, und Ophélie Omnes, Präsidentin der Union des Fédéralistes Européens (UEF) France. Die Veranstaltung wird simultan auf Deutsch und Französisch übersetzt.

Zur Anmeldung geht es hier. Wenden Sie sich bei Rückfragen gerne an buergerdialoge(at)europa-union.de.

Regional- und Nachbarschaftsgespräche 2021

weitere Termine folgen in Kürze

 

 

Vergangene Termine der Bürgerdialoge 2021

Bürgerdialoge

15. Juni, 17:00 Uhr: Online-Bürgerdialog "The Future is Female! Forderungen von Frauen an die Konferenz zur Zukunft Europas"
Bei dem virtuellen Bürgerdialog traten die Europaabgeordnete Dr. Hannah Neumann und Prof. Dr. Ingeborg Tömmel, Politikwissenschaftlerin mit Schwerpunkt Europäische Integration der Universität Osnabrück und Trägerin des "Preis Frauen Europas" 2021, in den Austausch mit interessierten Teilnehmer*innen. Den Veranstaltungsbericht des Online-Jugendmagazins "Treffpunkt Europa" finden Sie hier.

31. Mai, 14:00 Uhr: Youth Dialogue "Young Europe – We have to talk! Perspectives for a sustainable Future of Europe"
Im Rahmen der Fehmarnbelt Days fand der Austausch mit Delara Burkhardt, Mitglied im Umweltausschuss des Europäischen Parlaments und jüngste deutsche Europaabgeordnete, sowie Monika Skadborg, Vorsitzende des Dänischen Jugendklimarates, Vorstandsmitglied des Europäischen Jugendforums und Botschafterin des Europäischen Klimapaktes, statt. Durchgeführt wurde die Veranstaltung, die als grenzüberschreitendes Projekt vom Auswärtigen Amt gefördert wurde, u.a. in Kooperation mit der JEF Deutschland. Hier geht es zum Bericht.

20. Mai, 17:00 Uhr: Online-Bürgerdialog “Crossroads Europe: Die Zukunft der EU-Afrika-Beziehungen“
In Kooperation mit dem "Crossroads"-Projekt unseres Dachverbandes "Union of European Federalists" (UEF) fand der digitale Austausch mit Dr. Christine Hackenesch, Regionalkoordinatorin Afrika beim Deutschen Institut für Entwicklungspolitik, Dr. Boniface Mabanza, Koordinator der Kirchlichen Arbeitsstelle Südliches Afrika, und dem Europaabgeordneten Jan-Christoph Oetjen, Mitglied im Entwicklungsausschuss des Europäischen Parlaments, statt. Mehr Informationen zu dem Projekt finden Sie hier

21. April, 17:00 Uhr: Online-Bürgerdialog zur europäischen Außenpolitik
"Orientierungslos auf der Weltbühne? Die EU-Außenpolitik zwischen China, Russland und den USA" war das Thema unseres zweiten Online-Bürgerdialogs, bei welchem die Bürger*innen in den virutellen Austausch traten mit dem Europaabgeordneten David McAllister, Vorsitzender des Ausschusses für auswärtige Angelegenheiten im Europäischen Parlament, und Dr. Funda Tekin, Direktorin des Instituts für Europäische Politik. Veranstaltung verpasst? Zum Nachlesen des Berichtes geht es hier.

24. März, 17:00 Uhr: "Oh Dear? Herausforderungen der EU-UK-Beziehungen nach dem Brexit" (Online-Bürgerdialog)
Am 24. März fand der Auftakt unserer Bürgerdialogreihe 2021 statt. Die Bürgerinnen und Bürger traten in den virtuellen Austausch mit Annette Dittert, ARD-Korrespondentin in London und Studioleiterin des ARD UK Büros, und dem Europaabgeordneten Bernd Lange, Vorsitzender des Ausschusses für internationalen Handel des Europäischen Parlaments. Termin verpasst? Den Bericht des Online-Bürgerdialogs finden Sie hier.

 

Nachbarschaftsgespräche

04. Mai, 18:00 Uhr, Augsburg: Menschenrechte in der EU: Schutzschild gegen Willkür?
Der Schutz der Bürgerinnen und Bürger und die Förderung der europäischen Lebensweise stellen eine Priorität der Europäischen Kommission dar. Zeitgleich erschüttern Angriffe auf die Rechtsstaatlichkeit die EU in ihren gesetzlichen, politischen und wirtschaftlichen Grundfesten. Dabei stellt insbesondere Rechtsstaatlichkeit die zentrale Voraussetzung für Gleichheit, Toleranz und soziale Gerechtigkeit dar. Podium: Daniel Burdach, Rechtsreferent beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte, Annegret Kempf, Policy Officer bei der Generaldirektion Justiz der Europäischen Kommission, Eszter Nagy, Generalsekretärin Europa-Union Ungarn. Moderation: Thorsten Frank, Europa-Union Deutschland.


30. Juni, 18:00 Uhr: Zukunft Europas. Auf dem Weg zu einer zukunftsfähigen EU
Die Europa-Union NRW beginnt ihre Veranstaltungsreihe zur Zukunft Europas mit einem Online-Dialog. Gäste sind Gaby Bischoff, MdEP und Vizepräsidentin der EUD, Karl-Heinz Lambertz, ehemaliger Vorsitzender im Ausschuss der Regionen, Minna Ålander, Mitglied der Forschungsgruppe EU/Europa der SWP, und Leonie Martin, Präsidentin der JEF Europe. Moderiert wird die Veranstaltung von der Journalistin Teresa Stiens. Weitere Informationen.

8. Juli, 19.30 Uhr: "Welche Zukunft hat die EU-Zukunftskonferenz?"
Online-Regionalgespräch mit den Europaabgeodneten Gabriele Bischoff, Daniel Freud, Prof. Sven Simon undNicola Beer, Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments, über die Chancen und grenzen der Konferenz zur Zukunft Europas.

10. Juli, 12.00 Uhr: "Was bringt die Konferenz zur Zukunft Europas? Erste Erfahrungen und Ausblick"
Online-Regionalgespräch mit Gabriele Bischoff MdEP, Delegierte im Plenum der Zukunftskonferenz, und Gunther Krichbaum MdB, Delegierter und Beobachter im Exekutivausschuss der Zukunftskonferenz.

Das Projekt wurde von der Europäischen Union im Rahmen eines Förderprogramms für Kommunikation des Europäischen Parlaments kofinanziert. Das Europäische Parlament war nicht an der Vorbereitung beteiligt, übernimmt keinerlei Verantwortung für die im Rahmen des Projekts veröffentlichten Informationen oder zum Ausdruck gebrachten Ansichten und ist nicht daran gebunden; für das Projekt haften ausschließlich die Autoren, die  interviewten Personen sowie die an der Veröffentlichung des Programms beteiligten Verleger und Sendeanstalten gemäß geltendem Recht. Auch kann das Europäische Parlament nicht für direkte oder indirekte Schaden haftbar gemacht werden, die möglicherweise durch die Durchführung des Projekts entstehen.


Folgen Sie uns auch auf Facebook, Twitter und Instagram!




Folgen Sie uns auf Instagram!

News und Berichte zu den EUD Bürgerdialogen

Online-Bürgerdialog zu Europas Weg aus der Corona-Krise: Von wirtschaftlichem Wiederaufbau und europäischem Gemeinschaftsgefühl

Deutschland und Frankreich schlagen ein 500-Milliarden-Euro-Kreditprogramm für die wirtschaftliche Erholung der EU nach der Corona-Krise vor, die Europäische Kommission erhöht auf 750 Milliarden Euro. Dann gibt es noch die vier „Sparsamen“ Österreich, Niederlande, Dänemark und Schweden, denen das alles viel zu weit geht. Spannender und punktgenauer konnte der Online-Bürgerdialog zur Zukunft der EU nach Corona gar nicht sein, zu dem die Europa-Union Deutschland e.V., der Landesverband Sachsen-Anhalt und die JEF Sachsen-Anhalt im… » weiterlesen

Europa – Wir müssen reden! Miteinander diskutieren trotz Corona – Bürgerdialoge der Europa-Union gehen online

In Zeiten von Kontaktverbot und Ausgangsbeschränkungen steht auch die Bürgerdialogreihe der überparteilichen Europa-Union Deutschland e.V. vor der Herausforderung, dass unsere offenen Dialogangebote vor Ort auf absehbare Zeit nicht im gewohnten Rahmen möglich sein werden. Dabei ist es gerade jetzt wichtig, den gesellschaftlichen Diskurs und Austausch zwischen politischen Entscheidungsträgern und den Bürgern am Leben zu erhalten. Daher wurde das Format erfolgreich angepasst, so dass die Bürgerdialoge auch online als Webinar… » weiterlesen

Miteinander statt übereinander reden – Bürgerdialog zur Zukunft der EU in Kehl

Am 11. Februar hieß es in Kehl „Europa – Wir müssen reden!“. Rund 70 Teilnehmende folgten der Einladung der überparteilichen Europa-Union, mit Experten und politischen Entscheidungsträgern zur EU zu diskutieren. Als Grenzstadt in unmittelbarer Nähe zu Straßburg hatten die Kehler dabei in erster Linie das Verbindende im Blick, denn schon geographisch bedingt spielt die europäische Zusammenarbeit im Alltag eine große Rolle. Aber auch die Probleme und länderspezifisch unterschiedlichen Perspektiven auf bestimmte Sachverhalte wurden… » weiterlesen

Bürgerdialogreihe 2020 in den Startlöchern: „Europa – Wir müssen reden!“

„Europa – Wir müssen reden!“ – unter diesem Motto starten die bundesweiten Bürgerdialoge der Europa-Union Deutschland 2020 in eine neue Runde. Unsere Bürgerdialoge schaffen durch interaktive Formate den Rahmen, damit Bürger nicht nur am Wahltag eine Stimme haben. Auch im Jahr nach der Europawahl ist der Redebedarf hoch: Wie steht es um Werte und Zusammenhalt in der EU? Welche Prioritäten setzt die EU bei den Themen Klima, Nachhaltigkeit, Wirtschaft und Soziales? Und was bedeutet eigentlich die deutsche EU-Ratspräsidentschaft im… » weiterlesen

Was bringt uns Europa? Bürgerdialog im Neuen Rathaus Leipzig

„Wir müssen reden!“, diese Überzeugung stand am Anfang der diesjährigen Bürgerdialogreihe, mit der sich die überparteiliche Europa-Union Deutschland im Europawahljahr 2019 auf den Weg quer durch die Republik machte, um Bürger, politische Entscheidungsträger und Experten miteinander ins Gespräch zu bringen. An insgesamt sieben Orten begegneten sich über 1.000 Menschen auf Augenhöhe und diskutierten offen und sachlich im Argument aber vielfältig in den vertretenen Meinungen. Sie redeten über die Europawahl, über das, was sie sich für… » weiterlesen

Bürgerdialog „Europa nach der Wahl – Wir müssen reden!“ in Leipzig

Am 7. November macht die bundesweite Bürgerdialogreihe der überparteilichen Europa-Union Deutschland „Europa nach der Wahl – Wir müssen reden!“ Station in Leipzig. Beim Bürgerdialog um 18 Uhr im Neuen Rathaus kommt das Publikum mit Politikern und Experten direkt ins Gespräch. Wie steht es um die Werte und den Zusammenhalt in der EU? Was bringt EU-Politik den Menschen in Sachsen? Welche Verantwortung hat die EU beim Klimaschutz und anderen globalen Themen? » weiterlesen

„Mut verbindet, Europa verbindet!“ Bürgerdialog und Mitmachaktionen zur EU beim Tag der Deutschen Einheit im Kieler Rathaus

„Europa im Rathaus!“ hieß es am 3. Oktober in Kiel. Im Rahmen der der zentralen Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit in Kiel bot die überparteiliche Europa-Union den Besuchern des Bürgerfestes spannende Möglichkeiten, sich zur EU zu informieren und bei Mitmachaktionen Europa hautnah zu erleben. Höhepunkt der Aktionen war der Bürgerdialog am Abend, bei dem an verschiedenen Thementischen Experten den Bürgerinnen und Bürgern Rede und Antwort standen. » weiterlesen

Mut verbindet – Europa verbindet! Bürgerdialog am 3.10. in Kiel

Am 3. Oktober macht die bundesweite Bürgerdialogreihe der Europa-Union Deutschland Station in Kiel. Im Rahmen der Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit bietet der überparteiliche Verein im Foyer des Kieler Rathauses ab 11 Uhr Europaspiele und Mitmachaktionen an. Beim Bürgerdialog „Mut verbindet – Europa verbindet!“ um 18 Uhr im Ratssaal kommt das Publikum dann mit Politikern und Experten direkt ins Gespräch. Wie steht es um die Werte und den Zusammenhalt in der EU? Was bringt EU-Politik den Menschen in Schleswig-Holstein und… » weiterlesen

Bürgerdialog in Erfurt: Brückenschlag nach Europa

Eine Brücke zwischen den Menschen in Thüringen und den Geschehnissen in Brüssel bauen, das sieht Dr. Claudia Conen, Vorsitzende der Europa-Union Thüringen als zentrale Aufgabe ihres Verbandes. Dieser Brückenschlag gelang auch beim Bürgerdialog in der Thüringer Staatskanzlei, den die Europa-Union Deutschland e.V. gemeinsam mit ihrem Landesverband Thüringen, dem Europäischen Informationszentrum Erfurt und den Jungen Europäischen Föderalisten Thüringen am 4. September veranstaltete. Im Zentrum stand das direkte Gespräch zwischen den rund… » weiterlesen

Bürgerdialog „Europa nach der Wahl – Wir müssen reden!“ in Erfurt

Am 4. September macht die bundesweite Bürgerdialogreihe der Europa-Union Deutschland „Europa nach der Wahl - Wir müssen reden!“ Station in Erfurt. Beim Bürgerdialog um 18 Uhr in der Staatskanzlei kommt das Publikum mit Politikern und Experten persönlich ins Gespräch. Wie steht es um die Werte und den Zusammenhalt in der EU? Wie kommen europäische Regelungen zustande und welchen Mehrwert haben sie vor Ort? Ziel des Bürgerdialogs ist es, Raum für den Austausch von Meinungen, Sorgen und Hoffnungen zu schaffen. » weiterlesen