Abgeschlossene Veranstaltungen

Hier können Sie die Berichte zu unseren bisherigen Veranstaltungen vor Ort einsehen.

Informationen zu unseren kommenden Bürgerdialogen vor Ort finden Sie hier.

Bürgerdialog in Halle (Saale)

Am 30. August 2018 waren die EUD Bürgerdialoge in Halle (Saale) zu Gast. Den Bericht zur Veranstaltung finden Sie Öffnet externen Link in neuem Fensterhier.

 

Es beteiligten sich u.a.:

Auswärtiges Amt

EUROPE DIRCET Informationszentrum Sachsen-Anhalt / Halle

Nordostchemie

radio SAW

Treffpunkt Europa

Verbraucherzentrale Bundesverband

Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland 

 

 

Das Programm finden Sie Öffnet externen Link in neuem Fensterhier

 

Der Bürgerdialog in Halle (Saale) wurde in Zusammenarbeit mit dem EUROPE DIRECT Informationszentrum Sachsen-Anhalt / Halle, der Europa-Union Sachsen-Anhalt mit ihrem Kreisverband Halle und den Jungen Europäischen Föderalisten Halle durchgeführt.

Bürgerdialog in Essen

Am 12. Juli 2018 waren die EUD Bürgerdialoge in Essen zu Gast. Den Bericht zur Veranstaltung finden Sie Öffnet externen Link in neuem Fensterhier.

 

Es beteiligten sich u.a.:

DGB Mühlheim-Essen-Oberhausen

Europäische Bewegung Deutschland

Europäische Kommission - Vertretung in Bonn

Stadt Essen

Treffpunkt Europa

Universität Duisburg-Essen

Verband der Chemischen Industrie

 

 

Das Programm finden Sie Öffnet externen Link in neuem Fensterhier

 

Der Bürgerdialog in Reutlingen wurde in Zusammenarbeit mit dem Landratsamt Reutlingen, der Europa-Union Baden-Württemberg, der Europa-Union Reutlingen und den Jungen Europäischen Föderalisten Reutlingen durchgeführt.

Bürgerdialog in Reutlingen

Am 26. April 2018 waren die EUD Bürgerdialoge in Reutlingen zu Gast. Den Bericht zur Veranstaltung finden Sie Öffnet externen Link in neuem Fensterhier.

 

Es beteiligten sich u.a.:

Europäische Kommission - Vertretung in München

Universität Stuttgart

Südwest Presse

Treffpunkt Europa

Verbraucherzentrale Baden-Württemberg

Industrie- und Handelskammer Reutlingen 

 

Das Programm finden Sie Öffnet externen Link in neuem Fensterhier

 

Der Bürgerdialog in Reutlingen wurde in Zusammenarbeit mit dem Landratsamt Reutlingen, der Europa-Union Baden-Württemberg, der Europa-Union Reutlingen und den Jungen Europäischen Föderalisten Reutlingen durchgeführt.

Bürgerdialog in Dresden

Am 7. Dezember 2017 waren die EUD Bürgerdialoge in Dresden zu Gast. Den Bericht zur Veranstaltung finden Siehier.

Es beteiligten sich u.a.:
Europäische Kommission - Vertretung in Deutschland
Auswärtiges Amt

Sächsische Staatskanzlei
Deutscher Gewerkschaftsbund Sachsen

Verband der chemischen Industrie

Das Programm finden Sie hier.

Der Bürgerdialog in Dresden wurde in Zusammenarbeit mit der Landeshauptstadt Dresden, der Europa-Union Sachsen und den Jungen Europäischen Föderalisten Sachsen durchgeführt.

Bürgerdialog in Flensburg

Am 23. November 2017 waren die EUD Bürgerdialoge in Flensburg zu Gast. Den Bericht zur Veranstaltung finden Sie hier.

Es beteiligten sich u.a.:
Europäische Kommission - Vertretung in Deutschland
Auswärtiges Amt

Ministerium für Justiz, Europa, Verbraucherschutz und Gleichstellung Schleswig-Holstein
Europa-Universität Flensburg

Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein
Arbeitgeberverband Flensburg - Schleswig - Eckernförde

 

Das Programm finden Sie hier.

Der Bürgerdialog in Flensburg wurde in Zusammenarbeit mit der Stadt Flensburg, der Akademie Sankelmark, dem Europe Direct - Informationszentrum Südschleswig, der Europa-Union Schleswig-Holstein, mit ihrem Kreisverband Flensburg sowie den Jungen Europäischen Föderalisten Flensburg durchgeführt.

Bürgerdialog in Rostock

Am 28. September 2017 waren die EUD Bürgerdialoge in Rostock zu Gast. Den Bericht zur Veranstaltung finden Sie hier.

Es beteiligten sich u.a.:
Europäische Kommission - Vertretung in Deutschland

Stiftung Wissenschaft und Politik
Ministerium für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern
Hansestadt Rostock


 

Das Programm finden Sie hier.

Der Bürgerdialog in Rostock wurde in Zusammenarbeit mit dem Europäischen Integrationszentrum Rostock e.V., der Hansestadt Rostock, der Europa-Union Mecklenburg-Vorpommern, ihrem Kreisverband Rostock sowie den Jungen Europäischen Föderalisten Mecklenburg-Vorpommern durchgeführt.

Bürgerdialog in Potsdam

Am 15. Juni 2017 waren die EUD Bürgerdialoge in Postdam zu Gast. Den Bericht zur Veranstaltung finden Sie hier.

Es beteiligten sich u.a.:
Europäische Kommission - Vertretung in Deutschland

Auswärtiges Amt

dbb Beamtenbund und Tarifunion

Rolls Royce Deutschland

Institut für Europäische Politik

 

Medienpartner: Potsdamer Neueste Nachrichten

 

Das Programm finden Sie hier.

Der Bürgerdialog in Potsdam wurde in Zusammenarbeit mit dem Landtag Brandenburg, der Europa-Union Brandenburg, ihrem Kreisverband Potsdam und Potsdam-Mittelmark sowie der Jungen Europäischen Bewegung Berlin-Brandenburg durchgeführt.

Bürgerdialog in Wiesbaden

Am 27. April 2017 waren die EUD Bürgerdialoge in Wiesbaden zu Gast. Der Bericht zur Veranstaltung ist hier zu finden.

Es beteiligten sich u.a.:

Europäische Kommission - Regionalvertretung Bonn
Auswärtiges Amt
Verband der Chemischen Industrie
DGB Region Mittelhessen

 

Das Programm finden Sie hier.

 

Der Bürgerdialog in Wiesbaden wurde in Zusammenarbeit mit der der Europa-Union Landeshauptstadt Wiesbaden/Rheingau-Taunus, den Jungen Europäischen Föderalisten Hessen und ihrem Kreisverband Mainz-Wiesbaden durchgeführt.

Bürgerdialog in Bremen

Am 17. März 2017 waren die EUD Bürgerdialoge in Bremen zu Gast. Der Bericht zur Veranstaltung ist hier zu finden.

Es beteiligten sich u.a.:

Europäische Kommission - Vertretung in Deutschland

Europäischer Ausschuss der Regionen

Die Unternehmensverbände im Lande Bremen e.V.

Universität Bremen

Freie Hansestadt Bremen

TruLies


Das Programm finden Sie hier.

 

Der Bürgerdialog in Bremen wurde in Zusammenarbeit mit der Bremischen Bürgerschaft, der Europa-Union Bremen, den Jungen Europäischen Föderalisten Bremen und dem EuropaPunktBremen durchgeführt.

Folgen Sie uns auch auf Facebook und Twitter!

News und Berichte zu den EUD-Bürgerdialogen

Ankündigung: Online-Bürgerdialog „Corona - Staat - Europa: Lehren für die europäische Zusammenarbeit" am 26. August

Die Corona-Pandemie stellt alle vor große Herausforderungen. Erste Reaktionen zeugten jedoch von Überforderung, nationalen Alleingängen und Sonderwegen. Was aber muss getan werden, damit sich dies nicht wiederholt und die Zusammenarbeit der zuständigen Behörden in Europa künftig grenzübergreifend besser funktioniert? Welche Lehren sind für Behörden in Deutschland und in der EU aus dieser Erfahrung zu ziehen? Welche Forderungen haben die Betroffenen an die europäische Politik? Und was sagt die Wirtschaft dazu, die auf funktionierende… » weiterlesen

Mit der Brille der anderen? Online-Bürgerdialog zum Zusammenleben in der Mitte Europas

Passend zum Beginn der deutschen Ratspräsidentschaft diskutierten am 2. Juli ca. 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in einem Online-Bürgerdialog unter dem Motto „#BesserZusammen in der Mitte Europas?“ das aktuelle Zusammenleben im gemeinsamen Grenzraum Sachsen, Polen, Tschechien in der Mitte Europas. Als Experten beantworteten die Europaabgeordnete Anna Cavazzini und Dr. Marek Prawda, Vertreter der Europäischen Kommission in Polen, die vielen im Chat und persönlich gestellten Fragen. » weiterlesen

Online-Bürgerdialog zur Verständigung in Europa – Bürgerschaft und Städtepartnerschaften in der EU stärken!

Am Vorabend des Beginns der deutschen EU-Ratspräsidentschaft diskutierten beim Online-Bürgerdialog „Zusammenbleiben und Zusammenhalten - Können Städtepartnerschaften zur Überwindung der Corona-Krise beitragen?“ der Oberbürgermeister der Stadt Weimar, Peter Kleine, und Jochen Butt-Posnik, Leiter der Kontaktstelle Deutschland "Europa für Bürgerinnen und Bürger" bei der Kulturpolitischen Gesellschaft Bonn, mit vielen Teilnehmenden. Neben der Bedeutung von Städtepartnerschaften an sich standen auch die Auswirkungen der Corona-Krise und… » weiterlesen

Ankündigung: Online-Bürgerdialog „BesserZusammen in der Mitte Europas? Zusammenhalt und Kooperation im sächsisch-europäischen Grenzraum“ am 2. Juli

Am 1. Juli übernimmt Deutschland für sechs Monate die EU-Ratspräsidentschaft. Gleichzeitig steht die Corona-Pandemie im Zentrum der Aufmerksamkeit vieler. Wie kann die Gesundheit der Europäerinnen und Europäer geschützt und die europäische Wirtschaft aus der Lockdown-Krise geführt werden? Welche Auswirkungen hat die aktuelle Situation auf das Zusammenleben in Sachsen, Polen, Tschechien und im gemeinsamen Grenzraum in der Mitte Europas? Welche Themen jenseits von Corona sind noch wichtig? Welche Prioritäten sollten gesetzt werden und… » weiterlesen

Bürgerdialog zum Start der deutschen EU-Ratspräsidentschaft: Erwartungen, Prioritäten und Herausforderungen

Am 1. Juli übernimmt Deutschland für sechs Monate die EU-Ratspräsidentschaft. Beim interaktiven Online-Bürgerdialog der überparteilichen Europa-Union Deutschland am 23. Juni stellten sich bereits jetzt die stellvertretende Sprecherin der Bundesregierung Ulrike Demmer und Jörg Wojahn, Vertreter der Europäischen Kommission in Deutschland, den Fragen der Bürgerinnen und Bürger zu den Inhalten und Prioritäten der deutschen EU-Ratspräsidentschaft. Schwerpunkte waren dabei u.a. die gemeinsame Bewältigung der Corona-Krise und der nachhaltige… » weiterlesen