EUD konkret zur EU-Außenpolitik erschienen - von Rainer Wieland und Christian Moos

Seit vielen Jahren schon wird über eine effektive gemeinsame europäische Außen- und Sicherheitspolitik debattiert. Große Schritte hin zu ihrer Verwirklichung sind trotz der Schaffung des leidlich funktionierenden Europäischen Auswärtigen Dienstes nicht unternommen worden. Die Außenpolitik bleibt „domaine réservé“ der EU-Mitgliedstaaten, eigene Streitkräfte sind weiterhin ein wesentliches Merkmal nationaler Identität. Die Weltlage könnte aber eine neue Entwicklung einleiten. Denn Europa sieht sich drei unbewältigten existenziellen außen- und sicherheitspolitischen Herausforderungen ausgesetzt. Zwei sind akut, eine ist chronisch. Keine dieser Herausforderungen lässt sich auf nationalstaatlicher Ebene lösen.

Generalsekretär Christian Moos und Präsident Rainer Wieland © Europa-Union Deutschland

Lesen Sie die den vollständigen Beitrag in der neuen Ausgabe von EUD konkret:

Für eine wertegeleitete, realistische gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik
von Rainer Wieland und
Christian Moos


Sie können die Ausgabe auch als Printversion bei der Bundesgeschäftsstelle bestellen.

TwitterFacebookLinkedInEmail