Europäische Bürgerforen in neun deutschen Städten

Bundesregierung, EU-Kommission und Europäisches Parlament veranstalten von Herbst 2008 bis ins Frühjahr 2009 Bürgerforen zum Thema „Die wirtschaftliche und soziale Zukunft Europas“ in neun deutschen Städten.

 

Das erste Europäische Bürgerforum fand am 10. und 11. Oktober in Potsdam statt. Etwa 70 Bürgerinnen und Bürger diskutierten im Potsdamer Rathaus über Umweltschutz, Sozialstandards, Chancengleichheit und Migration in Deutschland und Europa. Zum Abschluss formulierten die Teilnehmer eine Bürgererklärung, die sie den anwesenden Politikern übergaben.

Die Europäischen Bürgerforen werden nicht nur in Deutschland abgehalten, sondern finden auch in anderen Städten der Europäischen Union statt. Mehrere tausend Menschen bringen auf diesem Weg ihre konkreten Forderungen an die Politik mit ein. Ziel der Bürgerforen ist es, Europa vor Ort erfahrbar zu machen, einen Bezug zwischen der EU und der Lebenswirklichkeit der Menschen herzustellen sowie den Austausch zwischen Bürgern und Entscheidungsträgern zu intensivieren.

Die Europäischen Bürgerforen werden von der Europäischen Akademie Berlin durchgeführt und von der Europa-Union Deutschland unterstützt.

TwitterFacebookLinkedInEmail