#EuropaMachen – Europawahl-Kampagne von Europa-Union und JEF Deutschland

Auf geht’s zur Europawahl! Wir alle sind Europamacher*innen! Bei der gemeinsamen Kampagne von EUD und JEF kann sich jedes unserer über 17.000 Mitglieder beteiligen. Schon jetzt bereiten Landes- und Kreisverbände ihre Aktivitäten zur Wahl vor. Straßenaktionen, Kandidaten-Debatten, Europawahlkomitees und Kiezgespräche sind nur einige der Formate, die vor Ort anlaufen. Am 26. Januar startet auch die Online-Kampagne von #EuropaMachen, bei der Einzelmitglieder sowie Verbände ihr Umfeld mit Wahlaufrufen und EUD/JEF Positionen europapolitisch bespielen können. Zusätzlich gibt es ein großes Angebot an Kampagnen-Materialien, die bei der EUD-Bundesgeschäftsstelle bestellt werden können.

WAS WIR KONKRET TUN KÖNNEN

Einzelne Mitglieder und Interessierte:

•   Informiert bleiben und #EuropaMachen bei Freunden und Bekannten verbreiten: Facebook-Seiten von Europa machen, Europa-Union Deutschland und JEF Deutschland liken und Europawahl-Posts teilen

•  Als Europamacher*in die Wahlkampagne des Europäischen Parlaments unterstützen: Registrieren unter ttimv.eu/europamachen und Familie und Freunde ermutigen, am 26. Mai wählen zu gehen.

•  Kampagnenmaterialien unter die Leute bringen: Bestellungen hier kostenlos aufgeben

•   Beim Online-Kampagnenstart mitmachen


Kreis- und Landesverbände:

•   Veranstaltungen und Aktionen zur Europawahl planen. Ideen gibt’s hier.

•   Ein Europawahl-Komitee im Landkreis gründen, in dem Vereine und Institutionen ihre Aktivitäten zur Europawahl koordinieren

•   Bei Straßenaktionen und Veranstaltungen für die Europawahl werben: Kampagnenmaterialien hier kostenlos bestellen

•   #EuropaMachen über die sozialen Netzwerke verbreiten: Inhalte von EuropaMachen (Facebook / Twitter), Europa-Union Deutschland (Facebook / Twitter) und JEF (Facebook / Twitter) teilen

•   Mitglieder einladen, sich bei der Wahlkampagne des Europaparlaments „Diesmal wähle ich“ zu beteiligen: ttimv.eu/europamachen

•   Eigene Europawahl-Veranstaltungen auf europamachen.eu und europatermine.de veröffentlichen

 

TwitterFacebookLinkedInEmail