Kandidaten-Hearing

Hamburg wählt Europa. Mehr als 100 Teilnehmer verfolgten am 12. Mai 2014 unsere Podiumsdiskussion mit den Hamburger Kandidat_innen für die Europawahl.

 

Knut Fleckenstein, Dr. Roland Heintze, Gesine Meißner, Jan-Philipp Albrecht, Fabio de Masi (v.l.n.r)

Im Museum für Kunst und Gewerbe stellten die alten und neuen Kandidat_innen sich und ihre politischen Standpunkte vor. Knut Fleckenstein (SPD), Jan-Philipp Albrecht (Grüne) und Gesine Meißner (FDP) sind bereits Abgeordnete im Europaparlament und stellen sich zur Wiederwahl. Für Dr. Roland Heintze (CDU) und Fabio de Masi (Die Linke) wäre es der erste Einzug. Über die „Anwälte des Publikums“ stellten die Zuhörer Fragen vor allem zur Staatsschuldenkrise, zum Freihandelsabkommen mit den USA und zur Ukraine-Krise. Die lebhafte Diskussion machte deutlich, dass die Kandidat_innen und das Parlament auch in Zukunft ihre Mitentscheidungsbefugnisse kritisch im Sinne der Bürger einsetzen werden. Einig waren sich alle darin, dass die Rolle des Parlaments auch durch eine hohe Wahlbeteiligung gestärkt werden kann und muss. Zusammen mit Moderator Herbert Schalthoff, Politikchef bei Hamburg 1, appellierten sie an die Zuhörer am 25. Mai die Stimme abzugeben und Bekannte, Freunde, Kollegen ebenfalls dazu zu motivieren.

TwitterFacebookLinkedInEmail