Studienfahrt zum Finanzplatz Frankfurt am Main

Fast 50 Teilnehmer aus Thüringen, darunter Schüler und Lehrer des Elisabeth-Gymnasiums Eisenach, Auszubildende der Eisenacher Sparkasse und Mitglieder der Europa Union Thüringen besuchten am 25. April 2013 den Finanzplatz Frankfurt am Main. Der Landesverband Thüringen mit der Vorsitzenden Gabi Kalb hatte diese eintägige Studienfahrt organisiert.

Besuchergruppe vor der Deutschen Bank in Frankfurt am Main

Bei strahlend blauem Himmel ging es per Bus in das hessische „Mainhatten“.
Am deutschen Finanzplatz mit europäischer und internationaler Bedeutung
konnten sich die Teilnehmer zunächst in der Deutschen Bank über die
globale Bedeutung von Finanzdienstleistungen informieren. Bei der
anschließenden Führung durch die Unternehmenszentrale lernten sie dabei
eines der umweltfreundlichsten Hochhäuser der Welt kennen.
Am Nachmittag stand im Geldmuseum in der Deutschen Bundesbank alles
Wissenswerte zum Thema Euro und  Eurosystem im Vordergrund. Die Ziele,
Aufgaben und Funktionen der Bundesbank wurden in einem Vortrag erläutert.
Die anschließende Diskussionsrunde bot Raum für die Fragen der Teilnehmer.
Weiterer Höhepunkt der Studienfahrt war das Europa-Quiz, bei dem die
Schüler ihr Wissen testen konnten. Hierzu hatte die Europa Union Thüringen
Preise in Form von Büchergutscheinen ausgelobt. Die von den Teilnehmern
als „überaus gelungen und informativ“ gelobte Veranstaltung möchte der
Landesverband Thüringen künftig in regelmäßigen Abständen anbieten.

TwitterFacebookLinkedInEmail