Überlegungen zur Kompetenzordnung von EUD-Generalsekretär Christian Moos

Ein Blick in die Programme der Parteien zur letzten Bundestagswahl zeigt, dass Überlegungen zur Rückverlagerungen von Kompetenzen der EU auf die nationalstaatliche Ebene längst nicht allein von Europaskeptikern angestellt werden. Auch der bald beginnende Europawahlkampf wird sich um dieses Thema drehen und damit klar einen Wendepunkt in der bisherigen europäischen Entwicklung markieren. EUD-Generalsekretär Christian Moos skizziert in seinem neuen Artikel die aktuelle Debatte über Kompetenzrückverlagerungen und sucht nach Antworten auf die Frage, was für oder gegen die Rückübertragung von EU-Kompetenzen auf die Mitgliedstaaten sprechen könnte.

 

Den vollständigen Artikel können Sie hier abrufen.

 

TwitterFacebookLinkedInEmail