Landesverband Hamburg

Adolphsplatz 1
20457 Hamburg

Fon: +49 - (0)40 - 3441-42
Fax: +49 - (0)40 - 3430-40

E-Mail: LV.Hamburg(at)europa-union.de
Internet: www.europa-union-hamburg.de

Vorsitzender: Lars Becker
Geschäftsführerin: Lisa Crinon

Die Europa-Union Hamburg nimmt auch juristische Personen als Mitglieder auf.

Europa beginnt vor der eigenen Haustür! Unser Service europatermine.de zeigt Ihnen wo. Informieren Sie sich hier kostenlos über öffentliche Europa-Veranstaltungen in Hamburg.

Aktuelle Meldungen aus dem Landesverband Hamburg

Europa Professionell zu den Konsequenzen der Europawahl: Engagement für Europa jetzt notwendiger denn je!

Die Wahlen zum Europäischen Parlament haben gezeigt, dass sich der proeuropäische Einsatz im Wahlkampf lohnt: „Die gestiegene Wahlbeteiligung ist zum großen Teil ein Verdienst der zivilgesellschaftlichen Mobilisierung, die viel stärker war als in der Vergangenheit. Dies hat auch zum Erfolg proeuropäischer Parteien beigetragen, über den wir uns freuen. Allerdings offenbart das Wahlergebnis auch die zunehmenden Spaltungen in der europäischen Wählerschaft. Gestärkt sind Parteien mit klar anti-europäischer oder klar pro-europäischer… » weiterlesen

EUD-Akademie am 18./19. Oktober in Neubrandenburg

Die Europa-Union lädt alle Mitglieder und Aktiven von EUD und JEF ein zu einem "Akademie-Wochenende" nach Neubrandenburg, die historische Stadt der vier Tore am Tollensesee. Workshops zur Öffentlichkeitsarbeit und Mitgliederdatenbank stehen ebenso auf dem Programm wie Arbeitsgruppen zu den Themen Europa-Pädagogik, Europäische Wirtschaftspolitik und Zukunft Europas. Der Bundesverband unterstützt die Teilnehmer durch die Übernahme der Übernachtungskosten und einen Zuschuss zu den Fahrtkosten. Melden Sie sich jetzt online an! » weiterlesen

Ausgezeichnet! Europa-Professionell prämiert europäisches Engagement

Europa verständlich und erlebbar zu machen, dieses Anliegen eint die Empfänger der Europa-Lilien, die Europa-Professionell, Hauptstadtgruppe der Europa-Union Deutschland, am 23. September in Berlin verlieh. Die Europa-Distel für den größten europapolitischen Fauxpas erhielt Henryk M. Broder für seine unsachliche Europakritik. » weiterlesen