Landesverband Mecklenburg-Vorpommern

Wieckhaus 53, 5. Ringstraße
17033 Neubrandenburg

Fon: +49 - (0)395 - 5666531
Fax: +49 - (0)395 - 57065800

E-Mail: info(at)europa-union-mv.de
Internet: www.europa-union-mv.de


Vorsitzender: Jürgen Lippold
Geschäftsführer: Ralf-Peter Hässelbarth


Europa beginnt vor der eigenen Haustür! Unser Service europatermine.de zeigt Ihnen wo. Informieren Sie sich hier kostenlos über öffentliche Europa-Veranstaltungen in diesem Bundesland.

Aktuelle Meldungen aus dem Landesverband Mecklenburg-Vorpommern

EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen will nach Pandemie-Problemen EU-Gesundheitsunion stärken

Nach der teils chaotischen Reaktion Europas auf die Corona-Pandemie will EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen die Europäische Union im Gesundheitsbereich stärken. Sie forderte am Mittwoch in ihrer ersten Rede zur Lage der EU im Europaparlament „eine stärkere europäische Gesundheitsunion“. Dabei müsse auch über „die Frage der Gesundheitskompetenzen“ diskutiert werden, die derzeit vor allem bei den Mitgliedstaaten liegen. » weiterlesen

Morgen die Hoffnung, heute die Angst

Industrie und Ökologie top, Soziales flop? Frankreichs Pläne zum Wiederaufbau sind ambitioniert, gleichzeitig entsteht ein explosiver Cocktail. » weiterlesen

EU fordert bis Monatsende Rücknahme von Änderungsplänen für Brexit-Vertrag

Die EU hat von der britischen Regierung verlangt, ihre Pläne für eine Änderung des Brexit-Vertrages bis spätestens Ende des Monats zurückzunehmen. Die britische Regierung lehnt das ab, der Ton ist auf beiden Seiten scharf. Das Vorhaben habe das Vertrauen zwischen beiden Seiten „ernsthaft beschädigt“, erklärte die EU-Kommission am Donnerstag. Die Behörde warnte dabei, dass die EU auch vor rechtlichen Schritten „nicht zurückschrecken“ werde. Unterdessen wuchs auch bei den britischen Konservativen der Druck auf Premier Boris Johnson. » weiterlesen

Erfolg beim Klimagesetz: EU-Umweltausschuss beschließt starke Emissionsziele für 2030 und Recht auf Klimaschutz

Immer wieder passieren in Brüssel große Dinge, von denen kaum jemand etwas mitbekommt. Während sich der Klimawandel dramatisch zuspitzt, entscheidet Europa in diesen Wochen über ein EU-Klimagesetz, das als Kernstück des europäischen Green Deal die Weichen für den Klimaschutz bis 2050 legt. » weiterlesen

Vizepräsidentin der Europäischen Parlamentes nennt EU-Flüchtlingspolitik eine „europäische Schande“

Am 9. September brach im griechischen Flüchtlingslager Moria ein Feuer aus, das Lager musste evakuiert werden. Nach dem verheerenden Feuer im Flüchtlingslager Moria in Griechenland hat die Vizepräsidentin des Europaparlaments, Katarina Barley (SPD), die EU-Flüchtlingspolitik als „europäische Schande“ gebrandmarkt. » weiterlesen

Newsletter der Europäischen Bewegung Deutschland

Die Europäischen Bewegung Deutschland versendet wöchentlich Newsletter. Den aktuellen der KW 37 stellen wir online, da insbesondere die Entscheidungsverläufe zum Brexit sind hier sehr gut und verstänlich dargestellt sind. » weiterlesen

Parlament fordert 110 Milliarden Euro mehr für den EU-Haushalt

Das EU-Parlament hat am Montag eine Aufstockung des nächsten Siebenjahreshaushalts um rund 110 Milliarden Euro gefordert – ebenso wie rechtsverbindliche Zusagen zur Einführung neuer Abgaben, um damit die 750 Milliarden Euro, die der Block gegen die durch das Coronavirus ausgelöste Krise aufwenden will, zurückzahlen zu können. » weiterlesen

Kommission startet Konsultation zum Bio-Landwirtschaft-Plan

Die Europäische Kommission hat am Freitag vergangener Woche eine öffentliche Konsultation über ihren zukünftigen Aktionsplan zur ökologischen Landwirtschaft gestartet – und außerdem vorgeschlagen, das Inkrafttreten dieser neuen Öko-Verordnung um ein Jahr zu verschieben. » weiterlesen

EU-Kommission hofft auf Zulassung für COVID-19-Impfstoff im November

Die Europäische Kommission hofft, dass der erste Impfstoff gegen COVID-19 im November die Zulassung erhält, sagte ein EU-Beamter Donnerstag, den 3. September. Ein Zeitplan für seine Verteilung ist jedoch noch unbekannt. » weiterlesen

Verbot bleihaltiger Munition ist riesiger Erfolg für Naturschutz

Entscheidung des REACH-Ausschuss, auf EU-Ebene: Ziel des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) ist es, den Bleieintrag in die Umwelt zu verhindern. Umweltauswirkungen von Blei sollen minimiert werden. » weiterlesen