TTIP WIR MÜSSEN REDEN!

Die Europa-Union lädt ein zum Bürgerdialog

überparteilich und unabhängig

Das Archiv zur Online-Diskussion 
finden Sie auf Publixphere!

Weiter geht's hier...

Diskussionsveranstaltungen vor Ort


Wir danken Ihnen für Ihr Interesse an unseren Bürgerdialogen zu TTIP. Mit der Veranstaltung in Saarbrücken am 21.01.2016 beenden wir diese Reihe. Ab März 2016 starten wir mit der Reihe "Europas Grenzen: Wir müssen reden!" Informationen dazu finden Sie hier.

Diese Seiten bleiben weiterhin bestehen. Sie können sich über die Partner der Reihe weiterhin aktuell zu TTIP informieren. Auch stehen Ihnen  unsere Seiten auf Publixphere zur Verfügung, wo Sie weiterhin zu TTIP diskutieren können.


Abgeschlossene Veranstaltungen:


7. Oktober 2014 in Kiel (Bericht) (Programm)
15. Dezember 2014 in Nürnberg (Bericht) (Programm)
20. Januar 2015 in Leverkusen (Bericht) (Programm)
19. Februar 2015 in Pforzheim (Bericht) (Programm)
19. März 2015 in Hannover (Bericht) (Programm)
12. Mai 2015 in Dortmund (Bericht) (Programm)
2. Juli 2015 in Leipzig (Bericht) (Programm)
17. September 2015 in Stuttgart (Bericht) (Programm)
22. Oktober 2015 in München (Bericht) (Programm)
16. November 2015 in Ingelheim (Bericht) (Programm)
03. Dezember 2015 in Berlin (Bericht und Videostream) (Programm)
21. Januar 2016 in Saarbrücken (Bericht) (Programm)

 

Pressestimmen zu den TTIP Bürgerdialogen (mehr)

 


Unser Konzept:


Die Europa-Union Deutschland möchte in der Diskussion um das Transatlantische Freihandelsabkommen zur Versachlichung der Debatte beitragen und Kritiker wie Befürworter zum Dialog einladen. Mehr Informationen finden Sie hier.

EUD-Generalsekretär Christian Moos stellt die Bürgerdialoge beim European Circle vor:

Unsere Themen:

Demokratie, Transparenz, Legitimität - wie TTIP verhandelt wird

Handel, Investition, Wettbewerb - Chancen und Risiken von TTIP

Umwelt-, Arbeitnehmer- und Verbraucherschutz - Standards und Normen in TTIP

News und Berichte zu den TTIP-Bürgerdialogen

Podcast „Europa im Dialog“ – Jetzt verfügbar!

EUD goes Podcast! Hören Sie sich jetzt die erste Folge unseres neuen Podcasts „Europa im Dialog“ mit dem Titel „The German-Polish Relationship: It's complicated“ an, die auf dem Eröffnungspanel des deutsch-polnischen Zukunftsdialogs vom 29. November 2022 basiert. » weiterlesen

"How to strengthen German-Polish relations?" Digital German-Polish Dialogue on 29 November 2022

More than thirty years after the German-Polish Neighbourliness Treaty, relations between Berlin and Warsaw are at the crossroads: Issues such as energy supply, arms deliveries to Ukraine, the rule of law and demands for reparations dominate the German-Polish agenda - enough reasons for more than 220 participants to take part in a full-day German-Polish dialogue on Tuesday 29 November. » weiterlesen

Digitaler deutsch-polnischer Zukunftsdialog „Our European values, our future. A German-Polish dialogue on the future of Europe“ am 29. November 2022

Debattieren Sie in Breakout Sessions und folgen Sie Impulsvorträgen von hochkarätigen Mitwirkenden wie Klara Geywitz, Bundesministerin für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen der Bundesrepublik Deutschland, bei unserem digitalen deutsch-polnischen Zukunftsdialog „Our European values, our future. A German-Polish dialogue on the future of Europe“ am 29. November 2022 von 9:00 bis 17:00 Uhr. » weiterlesen

„Das „Europäische Jahr der Jugend“ – Endlich Jugendpartizipation in der EU?“ – Rückblick auf den Online-Jugenddialog am 08. November 2022

Wie das „Europäische Jahr der Jugend“ wahrgenommen wurde, was bereits umgesetzt wurde und was unbedingt noch passieren muss, diskutierten im Rahmen des Online-Jugenddialogs Sakiye Boukari, Jugendvertreterin für Deutschland im EU-Jugenddialog des DBJR, Malte Gallée, jüngster deutscher Abgeordneter im Europäischen Parlament, sowie Jörg Wojahn, Vertreter der Europäischen Kommission in Deutschland, mit den Bürgerinnen und Bürgern. » weiterlesen

Online-Jugenddialog „Das „Europäische Jahr der Jugend“ – Endlich Jugendpartizipation in der EU?“ am 8. November 2022 um 17 Uhr

Bringen Sie Ihre Anliegen und Fragen ein bei unserem Online-Jugenddialog "Das "Europäische Jahr der Jugend" – Endlich Jugendpartizipation in der EU?" am 8. November um 17 Uhr und treten Sie in den virtuellen Dialog mit Sakiye Boukari, Jugendvertreterin für Deutschland im EU-Jugenddialog des DBJR, Malte Gallée, jüngster deutscher Abgeordneter im Europäischen Parlament, und Jörg Wojahn, Vertreter der Europäischen Kommission in Deutschland. » weiterlesen