Alle Meldungen

Neues aus dem Verbandsleben: Europa aktiv 2-2017 erschienen
21.04.17

Seit der letzten Ausgabe ist viel passiert: Frankfurt hat ein Europa-Professionell Netzwerk, Baden-Württemberg einen neuen JEF-Kreisverband. Zehntausende gingen zum „March for Europe“ in Rom, Berlin und anderswo auf die Straße und die neue EUD-Bürgerdialogreihe „Und jetzt, Europa?“ startete in Bremen. Im neuen Heft finden Sie außerdem Beiträge zum Europäischen Jugendkonvent und dem bevorstehenden Bundekongress der Europa-Union sowie Kommentare von EUD-Präsident Rainer Wieland und JEF-Bundesvorsitzenden Manuel Gath zum Weißbuch zur Zukunft der Europäischen Union und der Situation der europäischen Demokratie. Gut gefüllt sind wie immer auch die Seiten mit den Nachrichten aus den Landes- und Kreisverbänden.

» weiterlesen
Politik gegen die Central European University widerspricht europäischen Prinzipien!
13.04.17

„Eine Universität zu bekämpfen, weil diese ihre Studierenden zu kritischen und verantwortlichen Entscheidungsträgern fortbildet und in ihren Publikationen die gegenwärtige ungarische Politik kritisch hinterfragt, ist einer Demokratie unwürdig und mit den Prinzipien der Europäischen Union unvereinbar. Als Europäerinnen und Europäer sehen wir in der Politik der ungarischen Regierung einen Angriff auf unsere Grundwerte und Überzeugungen.“ Die Europa-Union Deutschland und die Jungen Europäischen Föderalisten rufen in einem gemeinsamen Statement mit zahlreichen gesellschaftliche Organisationen und Persönlichkeiten, viele davon unter dem Dach der der Europäischen Bewegung Deutschland, die Europäischen Institutionen, die Bundesregierung und den Bundestag dazu auf, den Fortbestand der Central European University (CEU) in Budapest zu sichern.

» weiterlesen
Bürgerdialog „Und jetzt, Europa? Wir müssen reden!“ am 27. April in Wiesbaden
11.04.17

Am 27. April macht die bundesweite Bürgerdialogreihe der Europa-Union Deutschland „Und jetzt, Europa? Wir müssen reden!“ Station in Wiesbaden. Beim Bürgerdialog im Kurhaus diskutiert das Publikum mit Politikern und Experten aus Wirtschaft und Verwaltung über die Zukunft Europas in einer Welt im Umbruch. Anhand der fünf Szenarien des Weißbuches der Europäischen Kommission wird diskutiert, wie es mit Europa weitergehen soll.

» weiterlesen
Gute Nachrichten aus Europa: Andre Wilkens Buch „Der diskrete Charme der Bürokratie“
10.04.17

„Ich habe mir vorgestellt, wie Europa da so liegt, auf der Couch von Sigmund Freud und von ihren Problemen erzählt. Was würde Freud ihr antworten?“, fragt sich der Autor Andre Wilkens in seinem neuen Buch „Der diskrete Charme der Bürokratie – Gute Nachrichten aus Europa“, das er am 5. April auf Einladung des dbb beamtenbund und tarifunion und der Europa-Union Deutschland im dbb Forum in Berlin vorstellte. Mit seinem Buch war er im dbb Forum an der richtigen Adresse, denn der Titel lässt ein Lob auf die Verwaltung vermuten.

» weiterlesen
„Das Weißbuch der Kommission zur Zukunft Europas“ - Beitrag von Otto Schmuck
07.04.17

Am 1. März veröffentlichte die Europäische Kommission ihr Weißbuch zur Zukunft Europas. Anhand fünf verschiedener Zukunftsszenarien lud sie damit ein zur Diskussion über die künftigen Zuständigkeiten der Europäischen Union und den Grad der Zusammenarbeit zwischen den EU-Mitgliedstaaten. In seinem Artikel stellt EUD-Präsidiumsmitglied Otto Schmuck die einzelnen Modelle vor, erklärt den politischen Kontext der Kommissionsinitiative, fasst die Reaktionen zusammen und nimmt eine Bewertung des Weißbuchs vor.

» weiterlesen
Europa-Professionell Mittagsgespräch: „Rechtspopulismus und die Wahlen in Europa“
06.04.17

Angesichts der Wahlerfolge populistischer Parteien im vergangenen Jahr und der aktuellen politischen Umfragewerte rückt der Rechtspopulismus in Europa in den Fokus der Debatte. In drei EU-Gründungsstaaten fanden oder finden 2017 Wahlen statt: in den Niederlanden, in Frankreich und in Deutschland. Über die Strategien der Rechtspopulisten in den drei Ländern und ihre Erfolgsaussichten bei den Wahlen und im politischen Prozess diskutierten Claire Demesmay von der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik, Philipp Krämer von der Freien Universität Berlin, Rob Savelberg, Korrespondent der Tageszeitung De Telegraaf, und Pascal Thibaut, Korrespondent von Radio France International. Zu der Veranstaltung hatten die Europa-Union Deutschland zusammen mit Europa-Professionell eingeladen.

» weiterlesen
60 Jahre Römische Verträge – Proeuropäer bekennen Farbe
23.03.17

Flagge zeigen für Europa: Am 25. März um 12 Uhr versammeln sich – nicht nur – Berlinerinnen und Berliner am Bebelplatz zum „March for Europe“. Der Demonstrationszug zum Pariser Platz mündet in eine Kundgebung mit Konzert und vielen weiteren Aktionen vor dem Brandenburger Tor. Unter anderem soll symbolisch eine Mauer der Intoleranz und des Fremdenhasses eingerissen werden, denn Europa steht für Vielfalt, Offenheit und Toleranz. Tausende haben sich bereits angemeldet.

» weiterlesen
Europa-Professionell Mittagsgespräch: „Rechtspopulismus und die Wahlen in Europa“
21.03.17

Am 5. April lädt die Europa-Union Hauptstadtgruppe Europa-Professionell ein zu einem Mittagsgespräch über Rechtspopulismus in Europa. Ein besonderer Fokus wird dabei auf den Wahlen in den Niederlanden und Frankreich liegen. Diskussionspartner sind Claire Demesmay (DGAP), Philipp Krämer (Freie Universtität), Rob Savelberg (De Telegraaf) und Pascal Thibaut (Radio France International).

» weiterlesen
Ihre Meinung ist gefragt! Forderungen von Europa-Union und JEF zur Bundestagswahl
21.03.17

Europa steht am Scheideweg. Die Bundestagswahl im Herbst ist richtungsweisend für Deutschlands europapolitischen Kurs. Die nächste Bundesregierung wird mitentscheiden, ob die EU eine Zukunft hat oder ob das große Friedensprojekt zerbricht. Doch auch wir haben es in der Hand, dass das europäische Einigungswerk nicht aufs Spiel gesetzt und die EU weiter verbessert wird. Wir wollen unsere Forderungen klar und deutlich artikulieren und sie dem neuen Bundestag mit auf den Weg geben. Beteiligen Sie sich!

» weiterlesen
Bremen tickt europäisch: Gelungener Auftakt der neuen Bürgerdialogreihe
20.03.17

„Und jetzt, Europa? Wir müssen reden!“ – unter diesem Motto startete am 16. März 2017 die neue Bürgerdialogreihe der Europa-Union Deutschland in Bremen. Über hundert Bürger waren der Einladung gefolgt, mit Experten aus Politik und Wirtschaft über Zustand und Zukunft der Europäischen Union zu diskutieren.

» weiterlesen