Montag, 21. März 2011
Bernd Hüttemann als Generalsekretär verabschiedet

Mit großem Applaus wurde der langjährige Generalsekretär der Europa-Union Deutschland, Bernd Hüttemann, am Samstag von den Delegierten des Bundesausschusses verabschiedet. EUD-Präsident Peter Altmaier würdigte Hüttemann als tatkräftigen Generalsekretär und begeisterten Europäer, der es verstand, die Kommunikationspolitik der Europa-Union nachhaltig zu verbessern und zu modernisieren.


Während seiner Amtszeit wurden neue Formate wie die Parlamentariergruppe in Berlin etabliert und die Hauptstadtgruppe Europa-Professionell gegründet. „Bernd Hüttemann war ein Segen für unseren Verband“, so Präsident Altmaier. Der lang anhaltende Applaus der 100 anwesenden Mitglieder bestätigte seine Worte.


Aus persönlichen und beruflichen Gründen hatte Hüttemann sein Ehrenamt bereits zu Beginn des Jahres niedergelegt. Als Generalsekretär des Netzwerks Europäische Bewegung Deutschland und Mitglied des Vorstands von Europa-Professionell wird er sich auch weiterhin europapolitischen Themen widmen und der Europa-Union verbunden bleiben.


Bis zur Wahl eines neuen Generalsekretärs hat das Präsidium Bundesgeschäftsführerin Birgit Kößling kommissarisch mit der Übernahme der Amtsgeschäfte betraut.


Weitere Meldungen aus den Bereichen: Verbandsentwicklung
Empfehlen Sie diesen Artikel weiter:
| bei weiteren Diensten