Landesverband Mecklenburg-Vorpommern

Wieckhaus 53, 5. Ringstraße
17033 Neubrandenburg

Fon: +49 - (0)395 - 5666531
Fax: +49 - (0)395 - 57065800

E-Mail: info(at)europa-union-mv.de
Internet: www.europa-union-mv.de


Vorsitzender: Jürgen Lippold
Geschäftsführer: Ralf-Peter Hässelbarth


Europa beginnt vor der eigenen Haustür! Unser Service europatermine.de zeigt Ihnen wo. Informieren Sie sich hier kostenlos über öffentliche Europa-Veranstaltungen in diesem Bundesland.

Aktuelle Meldungen aus dem Landesverband Mecklenburg-Vorpommern

6. Hochschulforum Agrarökonomie am 06.05.2021 digital

Mit dem Green Deal der Europäischen Union steht auch die Gemeinsame Agrarpolitik (GAP) auf der Agenda. Zwar ist bei den letzten Verhandlungen zur finanziellen Ausrichtung noch nicht der Durchbruch gelungen, aber für die nahe Zukunft wird es Änderungen geben müssen, weg von der industriellen hin zu einer ökologischeren Landwirtschaft und Ernährungswirtschaft. » weiterlesen

Monatlicher Newsletter des Verbindungsbüros des Europäischen Parlaments in Deutschland

Das Verbindungsbüros des Europäischen Parlaments in Deutschland versendet monatlich Newsletter. Den Aktuellen stellen wir online, da dieser insbesondere auf brennende Fragen rund um das Thema: "Digitaler Nachweis für Impfung, Test & Genesung" eingeht. » weiterlesen

Der neueste Newsletter der Europäischen Bewegung Deutschland mit vielen aktuellen Informationen

Die Europäische Bewegung Deutschland versendet wöchentlich Newsletter. Den aktuellen der KW 17 stellen wir online, da dieser insbesondere die vielfälige europäische Zusammenarbeit beleuchtet. » weiterlesen

BVerfG lehnt Eilantrag gegen EU-Wiederaufbaufonds ab

Mit Beschluss vom 15. April 2021 (veröffentlicht am 21. April 2021) hat der zweite Senat des Bundesverfassungsgerichts (BVerfG) einen Antrag auf Erlass einer einstweiligen Anordnung gegen die deutschen Umsetzungsvorschriften für die Errichtung eines EU-Wiederaufbaufonds nach der Corona-Krise (genannt „Next Generation EU“/NGEU) abgelehnt. Das deutsche Ratifizierungsverfahren kann daher abgeschlossen werden. » weiterlesen

Neue Broschüre "Das Recht auf Reparatur für Kreislaufwirtschaft, Rohstoffwende und Klimaschutz" zum morgigen Earth Day

Wenn der Akku des Handys nach zwei Jahren kaputt geht und nicht auswechselbar ist, dann muss ein neues Gerät angeschafft werden. Das ist nicht nur ärgerlich, sondern lässt den riesigen Berg Elektroschrott weiter und weiter wachsen, während wir weiter kostbare Ressourcen verbrauchen. » weiterlesen

EU-Klimaneutralität bis 2050: Europäisches Parlament erzielt Einigung mit Rat

Das Europäische Parlament hat am Dienstagabend (20.04.2021) eine informelle Einigung mit den Mitgliedsstaaten über das EU-Klimagesetz erzielt, wenige Tage vor dem Klimagipfel von US-Präsident Biden. Das neue EU-Klimagesetz erhöht das Emissionsreduktionsziel bis 2030 von 40 % auf mindestens 55 %. Der Abbau von bereits emittierten Treibhausgasen kann dazu beitragen, auf 57 % zu kommen. Die EU soll bis 2050 klimaneutral werden. » weiterlesen

Bewältigung der demografischen Herausforderungen in der EU

Die EU durchläuft einen einschneidenden demografischen Wandel. Die Bevölkerung wird zunehmend älter, die Geburtenrate sinkt und ländliche Gebiete leeren sich. » weiterlesen

Der neueste Newsletter der Europäischen Bewegung Deutschland mit vielen aktuellen Informationen

Die Europäische Bewegung Deutschland versendet wöchentlich Newsletter. Den aktuellen der KW 15 stellen wir online, da dieser insbesondere die Bundestagswahl 2021 in Deutschland beleuchtet. » weiterlesen

Die Konferenz zur Zukunft Europas startet am 9. Mai

Nach mehr als einem Jahr Verzögerung wird die Konferenz zur Zukunft Europas am 9. Mai starten. Zum ersten Mal seit 2007 wird die Europäische Union einen Prozess der institutionellen Reform einleiten. Ziel ist es, die Schwächen unserer Union zu erkennen und zu beheben, sie demokratischer zu machen und näher an uns Bürger*innen heranzuführen. » weiterlesen

Konferenz zur Zukunft der EU: Bürger sollen schon jetzt aktiv werden

Die portugiesische Ratspräsidentschaft und die Europäische Kommission haben betont, sie würden sich wünschen, dass sich die Bürgerinnen und Bürger schon möglichst bald an der „Konferenz über die Zukunft Europas“ beteiligen können – bestenfalls noch vor dem für den 9. Mai geplanten offiziellen Start. » weiterlesen